Bienenflug bei eisigen Temperaturen?

  • Hallo, ich war heute in der Mittagszeit mal bei meinen Bienen und stellte fest das bei einer Beute hier und da eine Biene wegflog. Da war ich doch ziemlich verwundert, vor allem weil nur plus 2 Grad waren. Bei dem Volk handelt es sich um einen Ableger vom Mai, er hatte sich eigentlich prima entwickelt. Wo ran hann das liegen, verliere ich dieses Volk?
    Viele Grüße, Heiner

  • Moin,
    abfliegende Bienen bei Frost sind ein ganz schlechtes Zeichen - das Volk ist auf jeden Fall ein Wackelkandidat. Ich würde beten, daß die Bedampfung geholfen hat, und danach keine mehr abfliegen....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Solange es hier und da mal eine ist, besteht noch kein Grund zur Sorge.
    Die eine oder andere scheißt sich auch noch mal aus, bevor sie in den endgültigen Ruhesitz geht.
    grüße

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Moin, moin,


    wenn sie vielleicht eine Milbe trüge, wäre das ja vielleicht auch für das Volk nicht schlecht und eine Möglichkeit, Milben loszuwerden... Nur mal so hingedacht.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Zitat

    dann hat sie verschissen.


    Im wahrsten Sinne des Wortes... :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo Tacki,


    das können Anzeichen von Nosema apis sein. Wenn die Bienen merken, dass der Kot nicht mehr gehalten werden kann, dann verlassen Sie die Beute. Beobachte
    => sammeln sich tote Bienen vor der Beute (Achtung: Vögel sind bei diesem Wetter sehr hungrig, also möglichst früh morgens mal prüfen...)
    => Flugbrett/-loch mit Kot-Tröpfchen?


    Wenn Du frische tote Bienen vor dem Flugloch findest, drücke leicht auf den Hinterleib. Kommt wässriges Zeugs hinten raus, das milchig braun ist => Nosema apis. Machen kannst Du im Moment nicht viel machen. Es gibt imkerliche Maßnahmen gegen Nosema, such mal im Forum mit dem Stichwort Nosema. Empfehlen kann ich auch das Buch "Bienenkrankheiten" von Herrn Pohl.


    Gruß Wolfgang

  • Hi,


    locker bleiben.
    Wenn Du wirklich nur hier und da eine Biene meinst, also wirklich nur sporadisch, dann verlassen diese Bienen das Volk zum Sterben.
    Das ist ganz normal und man sollte nicht gleich auf einen Wackelkandidaten, Nosema o.ä. schließen.
    Also keine Panik, ich finde es schwierig, ja sogar leichtsinning, solche Ferndiagnosen also sicher darzustellen!!!


    Gerade bei Schnee kann man im Umkreis des Flugloches immer wieder Bienen im Schnee sehen (natürlich tot...;-))


    Gruß,
    Helge