Jetzt noch Smoker verwenden?

  • Hallo Bienenfreunde!


    Ich möchte um Weihnachten noch einmal mit Oxalsäure behandeln. Da habe ich mir folgende Frage gestellt: Ist es eigentlich nötig, in der kommenden Zeit, bei derartigen Eingriffen in das Bienenvolk noch den Smoker zu benutzen?:confused:
    Ich denke eher, dass der Stress, da die Bienen ja denken, es gäbe einen Brand in der Nähe des Stocks, die Bienen erheblich stört, aus der Winterruhe bringt und damit schwächt.:confused::wink:


    Hoffe auf erfahrene Antworten!


    Freundliche Grüße
    Imkerei Fläming

  • Ich habe bis jetzt keinen benutzt weil ich zu faul bin das alles rauszukramen und dann bei der Kälte mit dem Feuerzeug und so. Bin nicht angeflogen wurden und meiner Beobachtung nach haben die Bienen anderes zutun als mich anzugreifen - nämlich die Wabengassen zu füllen um die Wärme drinne zu halten damit die Brut nicht übern Bach geht.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Imkerei Fläming,


    wenn Du die Aussentemperaturen beachtest, die deutlich im einstelligen Bereich liegen sollten, wirst Du den Smoker nicht benötigen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hi, nehmt ein Nelkenöl-Tuch, das treibt sie runter. Habe das ganze Jahr noch nicht gesmokt...


    So halte ich es auch :daumen:Ansonsten wie Michael schreibt.Bei Temperaturen im deutlich einstelligen Bereich und gut vorbereitetem,schnellen handlungsoptimiertem Arbeiten gibt es keine Probleme. Gute Vorbereitung ist alles!


    Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Miteinander,
    Nelkenöltuch treibt Bienen nach unten* - und diese wollen wir behandeln.
    Kontraproduktiv?!
    Fragt sich
    Lothar
    *Rauch auch

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • ...Nelkenöltuch treibt Bienen nach unten* - und diese wollen wir behandeln. Kontraproduktiv?!


    Hallo Lothar,


    sollte es zur Zeit der Behandlung so warm sein, daß sie herumwuseln, macht es schon Sinn, daß sie sich zusammenziehen. Träufeln soll ja auf die "Kugel" wirken, nicht in`s Volk.


    Aber ich denke, von solchen Temperaturen sind wir im Dezember weit entfernt.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Imkerei Fläming,
    ich kenne Deine Hinterbehandler nicht, aber die die ich kenne haben 2 manchmal auch 3 Räume und das Volk sitzt im Winter auf einem Raum der nach oben abgeschlossen ist durch Deckbrettchen die einzeln entnommen werden können. Wenn Deine HB in dieser Form gebaut sind musst Du das Deckbrettchen lösen und träufeln. Ich gebe zu es ist etwas umständlicher als das träufeln im Magazin. Aber vielleicht können auch die Imker hier im Forum die mit dem Schweizer Kasten arbeiten ihre Erfahrung berichten.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk