Silberwasser

  • Hat jemand Erfahrung mit http://de.wikipedia.org/wiki/Kolloidales_Silber
     
    in der Humanmedizin,
    selbst von konventionellen Ärtzen,
    wird dieses Silber bei Verbänden, Pflastern, etc... erfolgreich benutzt.
     
    Könnte dieses Wässerchen http://silberwasser.de/ nicht auch die Bisswunden der Varroa heilen:roll:
     
    Fragt
    der Drohn die Medizinmänner hier im Forum
     
    Der
    Drohn
    der auch die Silberkurve seit 10 Jahren verfolgt:cool:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast013 () aus folgendem Grund: apropos meine Eltern, Großeltern, Urgroßeltern aßen alle mit Silberbesteck und hatten noch die Möglichkeit mit AG zu handeln

  • Hallo Drohn,
    der Eugen Neuhauser hat uns im Januar 2010 davon erzählt und das er es regelmäßig anwendet.
    Ich hab a Flascherl dahoam, aber noch nicht genügend Erfahrung damit.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo
    eigentlich ist das ja ein ganz altes Heilmittel, wurde als Silberpulver unter anderem auch bei Babys zur Nabelabheilung eingesetzt.
    Kann also durchaus sein, das es Bisswunden der Milbe heilt oder dazu beiträgt.

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Servus beinand
    Nano-Teilchen im Körper (Mensch oder Biene)? Gibts da schon Langzeitstudien drüber, was die im Körper bewirken? Nee, nee, nee. Nicht mit mir. Nach den letzten Nanoteilchendiskusionen in den Medien kann man nur abraten.


    Viele Grüsse
    Summsi, der mit dem goldenem Honig und nicht mit den silbernen Bienen:wink:

  • Drohn dieses "Wasser" hat bei mir nicht gegen Schimmel an der Wand geholfen - nur soweit meine Erfahrungen. Silberwasser soll desinfizieren wirken. Ich habe vor einer Weile gelesen, dass Schläuche von Anästhesiegerätschaften von innen mit Silber bedampft werden damit Keime wenig Chance haben. Wenn das Wasser also bei der Wundheilung hilft dann nur deswegen weil es desinfizierend wirkt - also Bakterien killt. Andersherum gefragt warum kippen wir keinen Manukahonig auf die Bisswunden? LOL
    Kolloidales Silber ist in meinen Augen ein Zauberwort für einen anscheinend super florierenden Markt diverser elektrischer Blackboxes ;)
    Olli


    PS: vielleicht bekommt man ja mit Silberwasser dann die grauen Carnis die man schon immer wollte - ganz ohne Zucht.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: RF

  • :roll: Kolloidales Silber in Lösung ist NICHT dasselbe wie das Silber auf den Pflastern, oder neuerdings auf Sockenwolle.


    Silber hat, ebenso wie Gold, antibakterielle Eigenschaften, aber beides sind Schwermetalle (deshalb wirken sie ja nur - Bakterien sind tw. sehr empfindlich darauf), und ich werd den Teufel tun, irgendeinen Organismus per kolloidalem Wasser zu dem ganzen Umweltsch*** oben drauf noch absichtlich mit Schwermetallen zu belasten.


    Das muß nun wirklich nicht sein.:evil:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen