Volk wegen AS Behandlung weg?

  • Werbung

    Hallo

    Wer jetzt noch brütet (im grösseren Stil :wink:) versucht die Bienenverluste von der Varroamilbe zu kompensieren. Eine Wettlauf ohne Chance.

  • Hallo Bucki,

    Zitat

    Wer jetzt noch brütet (im grösseren Stil ) versucht die Bienenverluste von der Varroamilbe zu kompensieren. Eine Wettlauf ohne Chance.

    Wer hat dir das gesagt? Auch in der Vorvarroazeit hatten die Völker oft ein Magzin durchgebrütete.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Feuerwehrbiene,


    die Bienen, die dir so aggressiv um die Ohren geflogen sind,waren Räuber.
    Das Volk war also schon geschädigt.
    Ich weiss nicht, wie es in euren Völkern aussieht, aber bei Stichproben habe ich letzte Woche bei meinen Völkern so gut wie keine Brut mehr gefunden.

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Hallo


    die Überschrift: Volk wegen AS Behandlung weg, kann so nicht stimmen. Das Volk war vorher schon Weg ! Ich bin der Meinung das man ab Mitte Oktober nichts mehr an den Völkern macht, da muss alles gemacht sein ! Selbst eine OS Träufelung als Winterbehandlung ist schon störend genug, wenn sie notwendig ist.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Völker mit einem hohen Milbendruck werden nicht zur Ruhe kommen, und auch nicht aus der Brut gehen!


    Bei 10 Milben pro Tag frage ich mich, ob man überhaupt erfahrung mit Ameisensäure hat? (Zeitpunkt, Temperatur, ...)


    Hat man da nicht den Druck schon früher bemerkt und hätte reagieren können, z.B. Milchsäure sprühen, ...


    Imkern ist heute leider nicht nur Völkervermehrung und Honigschleudern, sondern auch ein richtiger umgang mit Bienenkrankheiten. Übrigens, Jungvölker und Schwärme sind meistens gesünder!

  • Der Profiimker bin ich nicht. Da ich jetzt aber bereits 6 Jahre selber Bienen halte und vorher einige Jahre in einer Imkerei geholfen habe, denke ich, dass ich schon Erfahrung mit Behandlungen habe.
    Bei einigen von uns ist die Milbenpopulation inzwischen wieder recht hoch. Gute 10 Milben waren der Höchststand. Im Schnitt so 4-6 Milben pro Tag, was auch noch zuviel ist. Entweder ist eine Reinvasion schuld oder aber das lange Brutgeschäft. Najo wie auch immer, ich denke, dass es jetz so passt. Ich pflanze jetz heut erstmal den Rest meiner Frühblüher und warte bis in den Frühling einfach mal ab ;-)