Standplatz fast überflutet.

  • Hallo Heiner


    Es kommt darauf an wieviele Nerven du hast. Ich würde aber zuerst mal die Wettervorhersagen begutachten. Einem Imkerkollegen von mir hat's im Spätsommer 2005 erwischt. Sein Ablegerstand wurde über Nacht komplett von der Reuss geflutet. Üble Sache. Der Bauer hat zuerst sein Grossvieh in Sicherheit gebracht und den Imker komplett vergessen. Eventuell gibt's statt Wasser ja Schnee.
    Gruss bucki

  • Hab heut von einem Kollegen aus dem Kreis Hagen gehört, das ein Winterstandplatz baden gegangen ist.
    Vier Völker standen schon im Wasser und konnten gerade noch gerettet werden, waren aber schon 10cm tief eingetaucht.
    Bei uns war herrlichster Sonnenschein und 20° fast wie im Frühling.
    Wünsche denen die im Nassen sind, trockene Füße und mir wintergerechte Temperaturen, damit die Völker zur Ruhe kommen.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo Heiner,


    ich bin ja gar nicht weit entfernt von Dir. Geschüttet hat`s genug. Um die 60 l pro m² waren es hier. Die Feuerwehr im Dauereinsatz.
    Gottlob bin ich ganz oben gelagert, sowohl häuslich als auch bienenhalterisch; solang Wasser den Berg runter läuft, ist alles gut :wink:


    Akut brauchst Du wohl nichts mehr zu machen, die Wettervorhersage ist beruhigend. Insgesamt gesehen würd ich einfach überlegen, ob es mal noch mehr werden könnte irgendwann und ob Deine Beuten dann nicht doch gefährdet sind. Das kommt ganz auf den Standort an. Am besten können das alte Leute beantworten: die wissen, ob es da schon mal noch höhere Wasserstände gab. Hör Dich also mal vor Ort um.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper