Niedersachsen will illegale GVOs im Saatgut erlauben


  • Man beugt sich nur den Umständen. Es ist heutzutage unmöglich Vermischungen auszuschließen.
    So ist das nunmal: Eine Koexistenz von GVO- und Nicht-GVO-Pflanzen auf den Feldern bzw. bei der Verarbeitung ist nicht möglich.
    Man muß wissen, was man will: "Entweder ... oder ..."; ein "sowohl ... als auch ..." ist ausgeschlossen!

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Denen IST der Castor auf die Rübe gefallen !!! :evil:


    Abgesehen davon, dass ich auch auf eine Falschmeldung hoffe....


    Überlegt mal was das spaaaaart! Wenn wegen der paaaaar Körnchen nicht alles umgebuddelt werden muss. Ist ja auch viel einfacher so.

  • Ihr könnt euch unter...


    http://www.zusatzstoffe-online.de/home/


    ...vergewissern, daß gentechnisch veränderte Organismen längst eure Nahrung anreichern.


    Zum Beispiel Vitamin C / Ascorbinsäure: http://www.zusatzstoffe-online…e300_ascorbins%E4ure.html


    http://www.transgen.de/datenbank/zusatzstoffe/202.doku.html


    ...oder andere beliebte Zusatzstoffe. Rechts oben seht ihr bei den Zusatzstoffen das GVO-Zeichen.


    Diese Zusatzstoffe, aus gentechnisch veränderten Mikroorganismen gewonnen, müssen in Lebensmitteln meines Wissens nicht gekennzeichnet werden.


    Ebenso bei der Herstellung von Medikamenten.


    Hier werden durch die Hintertür Fakten geschaffen.


    Bernhard

  • daß gentechnisch veränderte Organismen längst eure Nahrung anreichern.


    Schlimm genug. Und macht es besser, eine gezielte Ausbreitung in die Natur zu erlauben. Produkte kann ich, entsprechende Kenntnis über die Zusatzstoffe vorausgesetzt, immerhin im Regal stehen lassen.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Miteinander,
    wo soll denn bitteschön GVO-vermischtes Saatgut herkommen?
    Wir haben doch vorgesorgt mit mehr als ausreichend großen Sicherheitsabständen zu Konventionellen Saatgutanbau.
    Warum will Niedersachsen ein Gesetz verabschieden über Dinge, die es nicht gibt?
    Gentechnik ist doch sicher, Schweine können fliegen und die Erde ist eine flache Scheibe.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • wo soll denn bitteschön GVO-vermischtes Saatgut herkommen?


    Beim Dreschen, beim Reinigen (von Beikrautsamen), beim Lagern oder beim Umschlagen, abfüllen in Verpackungen kommt das Saatgut mit Maschinen in Kontakt, die in fortschrittlichen Ländern auch für das modernste Saatgut verwendet werden. Deshalb können immer Spuren von modernstem Saatgut in den alten Sorten sein.


    Das ist wie bei industriell verarbeiteten Lebensmitteln. Da hat es auch immer Warnhinweise drauf wie: Kann Spuren von .... enthalten.

  • Nigra


    ich hab bei Lothar oben eigentlich nur Ironie gelesen.


    Ist aber nett, dass Du einen möglichen Hergang nochmal erklärst :wink::lol:



    Gute Nacht


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hier ein aktueller Bericht aus dem Mutterland der grünen Gentechnik

    :


    Danke. Vor allem der Absatz


    "Um die Entwicklung einer Resistenz der Schadinsekten gegen das in den transgenen Pflanzen enthaltene Gift des Bakteriums Bacillus thuringensis zu verhindern oder zu verlangsamen, müssen in der Umgebung von Feldern mit transgenen Pflanzen immer auch nicht manipulierte Pflanzen angebaut werden. Solche "Zufluchten" für die Schädlinge sorgen dafür, dass einzelne Schmetterlinge, die tatsächlich eine Resistenz entwickeln haben...".


    müsste doch auch den Befürwortern klar machen, dass die ganze GVO-Strategie keine dauerhafte Lösung für Probleme der Landwirtschaft ist, sondern eher für das Problem, bislang wohl nicht genug Geld mit der Landwirtschaft verdienen zu können.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • @ alle hier lesenden und schreibenden Niedersachsen:


    Kann jemand etwas Positives über diesen unseren Herrn FDP-Minister mitteilen?


    Mir fällt leider nichts ein. In der anderen Richtung lässt sich immer mal wieder etwas der Presse entnehmen.
    Er ist jedenfalls versorgt und bekommt später auch entsprechende Ruhestandbezüge. Ich würde sie ihm schon Morgen wünschen.


    Mit sorgenvoller Mine verbleibt
    Heidjer Wolfgang

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)