• Hallo. Ich hab da mal eine kleine Frage. Ist das normal das jetzt noch Drohnen da sind? habe bei einem von meinen vier Völkern heut noch welche gesehen und weiß nun nicht genau ob ich mir da Sorgen machen muß oder nicht. Vielen Dank für eure Antworten.

  • Hallo Erzgebirgsbiene,
    bis die ersten Antworten kommen schaue einmal hier:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=22789


    Ich habe immer ein sehr ungutes Gefühl dabei. Es hat sich bisher auch immer bestätigt, wenn zu dieser Jahreszeit noch Drohnen im Volk sind. Im Gegensatz zur Mehrheitlich geäußerten Meinung im Forum.
    Das betreffende Volk war im Frühjahr entweder Weisellos oder die vorhandene Weisel kam nicht in Eilage.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Wie schon der Drohn im Forum schreibt,
    wer Drohnen hat der bleibt,
    ist eine Drohn um diese Zeit,
    noch keine Ungewöhnlichkeit,
    denn von den Völkern den meisten,
    können sich nicht alle Drohnen leisten.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Drohnen haben nicht nur die Aufgabe fliegende http://www.biosicherheit.de/lexikon/763.gameten.html zu sein!!!


    Sondern?


    fragt
    neugierig
    eine Regina


    P.S. Und bitte erzähle mir jetzt nicht, dass Du gesehen hast, dass Drohnen aktiv! heizen können....:cool::lol:

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von helianthus () aus folgendem Grund: lat.

  • Hallo,


    nach meinem Ermessen wechselt die Aufgabe der Drohnen mit der Jahreszeit. In den (späten) Herbstmonaten besteht ihr Daseinszweck vor allem darin, den Imker in Beunruhigung zu versetzen, seine ansonsten leeren Tage mit Zweifel und Grübeln zu füllen und ihm eine moralische und sachliche Rechtfertigung zu liefern, weiter an seinen Bienen herumzuspielen.
    Nicht unerwähnt bleiben darf auch ihre beträchtliche Eignung als Forenthema, was dem Imker über die schwere Jahreszeit des Winterloches hinweghilft und damit ungemein zu seiner geistigen Gesundheit beiträgt.


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)

  • Hallo,


    wenn ich in dieser Jahreszeit in einem weiselrichtigen Volk reichlich Drohnen sehe, freue ich mich und gehe davon aus, dass dieses Volk gut mit Pollenvorräten versorgt ist und vor Gesundheit strotzt.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rubikon

  • Mach die Sicherung gegen Mäuse dran!!
     
     
    Der
    Drohn


    Entspann Dich! :-)


    Wir hatten heute 14 Grad und regen Flug... da schafft es keine Maus rein!


    freundlich Grüße
    Jule


    PS, ich versprech´ ich machs bald! :-)

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Wir hatten heute 14 Grad und regen Flug... da schafft es keine Maus rein!


    :lol:Hallo Jule,
    Deine Logik versteh ich nicht....(und das obwohl ich auch ne Frau bin.:oops:):wink:


    Sind Mäuse nicht meistens dämmerungs-und nachtaktiv??


    Sonnige Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von helianthus ()