• Hallo allerseits, hab eine wahrscheinlich ziemlich blöde Anfängerfrage. Bei schönstem Sonnenschein konnte ich es mir nicht verkneifen noch einmal unter die Deckel meiner beiden Magazine zu sehen. DNM: Wabengassen frei, dicker Wachsbau auf den Oberträgern. Dadant: Zwischenräume zwischen den Oberträgern völlig zugebaut, keine Gassen mehr vorhanden, nur hier und da ein Löchlein als „Dachluke“. Warum bauen die Bienen so unterschiedlich, persönliche Note des Volkes oder abhängig von Raumgröße oder Abmessungen der Rähmchen?
    Außerdem müsste ich wissen, wie ich beim zweiten Volk eine Winterbehandlung machen soll ohne Gassen, in die ich OS tröpfeln könnte. Ich kann doch den sicherlich sinnvollen Wachsbau nicht auseinanderprokeln. LG.

  • Warum bauen die Bienen so unterschiedlich, persönliche Note des Volkes oder abhängig von Raumgröße oder Abmessungen der Rähmchen?


    Persönliche Note, die sich auch noch von Jahr zu Jahr ändert.


    Außerdem müsste ich wissen, wie ich beim zweiten Volk eine Winterbehandlung machen soll ohne Gassen, in die ich OS tröpfeln könnte. Ich kann doch den sicherlich sinnvollen Wachsbau nicht auseinanderprokeln.


    Wenn man träufeln will, da muß man die Wachsbrücken vorher zerschneiden. Was anderes bleibt nicht.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo


    verbaut wird immer, wenn gute Tracht ist und und eingefüttert wird, bei fast vollen Waben um Raum für das Angebot zu schaffen, manchmal auch grundlos, um Raum auszufüllen. Ich habe mir angewöhnt, Wildbau immer gleich mit dem Stockmeißel zu beseitigen, es arbeitet sich einfach besser.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Danke euch beiden, z.Zt. denke ich ernsthaft über OS Verdampfen nach, werde in der entsprechenden Abteilung mal nachlesen. Auch wenn es angeblich nicht schaden soll, möchte ich ungern die "Wintereinrichtung" verändern.
    Zu meiner anderen Frage, kann man aus dem Wabenbau auch weitere Schlüsse ziehen ,ähnlich wie beim Flugloch oder Gemüll? (z.B. Guido Eich/Henrike : vitale Königin bei Wachsbrücken ) L.G. :Biene: