Neues aus dem Verein

  • Gestern war Imkervereinstreffen. Es wurde gesagt, dass die 60 %ige AS (ad us vet) nicht mehr in Apotheken zu kaufen sei und der Hersteller sie nicht mehr produziere. Wo gibt's die denn noch? Genaueres konnte ich beim Informanten nicht erfragen, er war weg.


    Weiß jemand hier etwas darüber?


    Perizin: Mein alter Imker-Lehrmeister meinte, das kann ich ruhig anwenden, wenn ich nur das Celler-Rotations-Prinzip einhalte. Dann können keine belasteten Waben in den Honigraum kommen. Ach so, sagte ich.


    Was meint ihr dazu?



    Holbee

  • Hallo Holbee,


    in den Vereinen wird leider sehr viel Blödsinn erzähl!
    Hier sieht man wieder das wohl die wenigsten eine Fachzeitschrift lesen,
    und trauriger weise nur Blödsinn in die Welt setzten.
    Kein normaler Imker kauft AS ad us vet in der Apotheke!
    1. Ist diese da viel zu teuer.
    2. Kenne ich keinen der in der Apotheke welche bestellt.


    Ameisensäure 60 % in dieser Qualitätsstufe bestellt man beim Serumwerk Bernburg.
    Diese gibt es seit Jahren schon und heute auch noch.


    http://www.serumwerk.com/de/ti…ebek228mpfung-bei-bienen/


    Bei einer Sammelbestellung Warenwert 100 Euro ohne Mehrwertsteuer bekommt man die Waren FreiHaus geliefert, dann kostet eine Flasche AS ca 8 Euro ein Liter.


    Man kann auch im Fachhandel kaufen nur kostet da eine Flasche etwas teurer oder man verwendet nicht zugelassene technische AS!


    Die Überschrift soller besser heißen, Mächengeschichten aus den inkompetenten Vereinen.

  • Ja oder, jeh nach Bundesland, wird es auch von der Tierseuchenkasse zur Verfügung gestellt.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"