Schwärme "ernten" anstatt Honig

  • Hallo


    ich habe dieses Jahr einen Schwarm in einen Bienenkorb eingeschlagen. Und da mir nun die Erfahrung und die Ausrstung zur Honigernte aus dem Bienenkorb fehlen dacht ich mir, ich könnte von so einem Volk doch auch Schwärme ernten.
    Immer gesetzt dem Fall das es den Winter überlebt.
    Wie bekomme ich also dieses Volk dazu möglichst viele schwärme abzugeben? Wie Gesagt Honig wird vernachlässigt, also keine Scheu zuzufüttern.
    Und wie bekomme ich diesen Volk dazu jeweils in einem Zeitfenster von Freitag 15.00 Uhr bis Sonntag 22.00 zu schwärmen? Oder Kann ich den schwarm irgendwie zum Auszug bewegen.
    Denkbar wären auch minischwärme zur Königinengewinnung. Volk ist sehr friedlich, sammelstark. Volk war ein schwarm von höchstens 3/4 l von ende Juni und nun ist der Korb voll, fast ohne zufttern.
    volk wird zur ruhigeren berwinterung noch an den Aussenstand verbracht und zusätzlich soliert, vielleicht mit Schilfmatten oder Heu.


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo


    ich habe dieses Jahr einen Schwarm in einen Bienenkorb eingeschlagen. Und da mir nun die Erfahrung und die Ausrstung zur Honigernte aus dem Bienenkorb fehlen dacht ich mir, ich könnte von so einem Volk doch auch Schwärme ernten.


    Warum nicht, das haben doch die Heideimker schon gemacht.


    Immer gesetzt dem Fall das es den Winter überlebt.


    Wenn du behandelt hast und genug Futter drin ist sollte es das eigentlich problemlos.


    Wie bekomme ich also dieses Volk dazu möglichst viele schwärme abzugeben? Wie Gesagt Honig wird vernachlässigt, also keine Scheu zuzufüttern


    Zufüttern mußt du wenn dann vor dem Winter, ansonsten werden die genug Futter haben und Schwärme gehen in der regel auch genug ab, da der Platz ja beschränkt ist.


    Und wie bekomme ich diesen Volk dazu jeweils in einem Zeitfenster von Freitag 15.00 Uhr bis Sonntag 22.00 zu schwärmen? Oder Kann ich den schwarm irgendwie zum Auszug bewegen


    :lol:Vieleicht hilft's ja wenn du ein Schild vor's Flugloch stellst mit den gewünschten Schwarmzeiten. Ansonsten nimm's wie die Natur es dir gibt.



    [quote='Toddybaer','https://neu.imkerforum.de/forum/thread/?postID=251281#post251281']volk wird zur ruhigeren berwinterung noch an den Aussenstand verbracht und zusätzlich soliert, vielleicht mit Schilfmatten oder Heu./QUOTE]
    Im Kob brauchst du keine zusätzliche Isolierung, das machen die Bienen bei einem gesunden Volk ganz allein.
    Grüße

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Zitat

    von Freitag 15.00 Uhr bis Sonntag 22.00 zu schwärmen?

    Mit viel Erfahrung und mehreren Körben. Schwärme fallen in der Regel um 11 Uhr MEZ. Es gibt zu diesem Fall viele schöne Geschichten. In Ostpreußen soll einer sogar seine Haushälterin geheiratet haben, weil sie trotz Todesangst den Schwarm gefangen hat. Befasse dich mehr mit Schwärmen, dann kannst du die Unmöglichkeit deiner Gedanken sehen. Der Pharaovorschlag kommt der Sache sehr nah. Um dies Problem besser zu lösen wurde die Mobilimkerei erfunden, mit Rähmchen und so.


    Trotzdem Vorschlag: Breche eine Zelle aus und trommle dazu Bienen ab.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo,
     
    Normalerweise imker ich auch in Mobilbauweise mit rähmchen und sogar Magazinen :) Ich hatte halt garkein Material mehr frei zu der zeit. Da hab ich mir gedacht im Korb sind die besser aufgehoben wie im Baum oder im Papkarton.
    Wollte den Korb eventuell zusätzlich isolieren da er nich ganz so dicke Wandungen hat wie die Körbe die ich sonst kenne. Aber auf jeden fall dicker als normaler Schwarmfangkorb. Vielleicht nur eine lage Stoff, wegen zusätzlicher Luftschicht.
    AS von unten ham´se und Futter ham´se nach gut dünken auch genug drin.
    Ich weiss auch das Bienen ohne Rcksicht auf Sonn und Feiertage schwärmen, dachte mir, vielleicht könnt man das Schwärmen aber etwas genauer abschätzen. Meint ihr das mit dem Schild hilft? Vielleicht würde ja auch ein Schild HIER BITTE HINHÄNGEN beim Schwarmfang helfen :lol:
    Honigernten wollt ich aus dem Korb eigentlich nicht, hab keine Kunden fr Waabenhonig. Gab mal einen Film über Heideimker die die Völker gefttert haben damit die in schwarmstimmung kommen, daher kahm ich drauf.


    Das mit der Zelle ausbechen und dann mit paar Bienen in Begattungskasten Blumentopf) ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Hab aber Angst das ich die Königin dabei zu doll erschütter b.z.w. die anderen Zellen beim abtrommeln


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo Thorsten,


    Dein Vorhaben klappt mit Sicherheit, nur den Zeitpunkt kannst unmöglich steuern, nach dem Wetter und dem Vortschritt der Schwarmzelle kann man aber gut gehen.


    Ich hab das selbe mit meinen 8 Minis vor, im Frühjahr noch eine Zarge zu den 3 schon vorhandenen aufsetzen, damit genug Bienen erbrütet werden und dann auf Schwärme warten.:wink:


    Nachdem die Völker dann abgeschwärmt sind und die junge gerade in Eilage gegangen ist, kehre ich alle Bienen ab und setze sie wieder auf Anfangstreifen.


    Zusätzlich verwerte ich noch einige Schwarmzellen als Reserve.
    Verdeckelte Schwarmzellen "pflücken" und mit einer Kelle Bienen in ein Apidea oder ähnliches einhängen. Da ich nicht umlarven will, mach ich das immer so. Man muss nur auf genügend Bienen achten.
    Einfacher kann ich mir für mich die Kö- "Produktion" nicht vorstellen.


    Jedes Jahr die eine oder andere Kö von unterschiedlichen Züchtern um frisches Blut an den Stand zu bringen und gut is (für meine Verhältnisse).