Petition an die Vereinten Nationen: Anwendung von Neonicotinoiden stoppen!

  • Imker unterzeichnen die Petition des Projektes Operation Bee an die Vereinten Nationen (UN), weltweit die Anwendung der Neonicotinoide zu stoppen.


    Hier die Petition online unterzeichnen:


    http://www.thepetitionsite.com/1/operationbee/


    Informationen über das Projekt:
    http://www.operationbee.com/actnow/banpesticides.html


    http://www.operationbee.com/cr…/thecausespesticides.html


    Bitte helft, diese Information weiterzugeben und zu unterzeichnen.


    Danke,


    Bernhard

  • Es geht auch direkt weiter - nur nicht müde werden! :daumen:


    Bitte unterstützt die Österreicher bei ihrer Unterschriftensammlung. Danke!


    http://unterschriften.imkereizentrum.at



  • Ich frage mich, seit wann die UN für Neonicotinoide zuständig sind. Universelle Ansprüche hat ja sonst nur der Papst, vielleicht sollten wir auch mal den eine Petition schicken, mit dem Ziel, er möge mit einem motu proprio Bayer, Monsanto, Syngenta usw. als des Teufels verurteilen?


    Eine Petition an Berlakovich mag ja noch sinnvoll sein, ich habe auch gezeichnet, aber die UNO????


    Gruß, Klaus

  • Es ist ein weltweites Problem, nicht bloß ein europäisches.
    Alle Regierungen wissen es, aber wagen nicht, sich gegen die Lobby durchzusetzen, oder können es nicht, weil man zu viele Leichen im Keller hat - Korruption ist überall, wo Politik ist.


    Was können wir dagegen tun?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Es ist ein weltweites Problem, nicht bloß ein europäisches.
    Alle Regierungen wissen es, aber wagen nicht, sich gegen die Lobby durchzusetzen, oder können es nicht, weil man zu viele Leichen im Keller hat - Korruption ist überall, wo Politik ist.


    Was können wir dagegen tun?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Direkte_Aktion

    Wo kämen wir den hin wenn jeder fragt wo kämen wir den hin und keiner geht um nachzusehen wo wir hinkämen

  • Hallo Miteinander,
    gebt den Politikern mehr Geld,
    so dass sie nicht noch mit Nebenbeschäftigungen dazu verdienen müssen!
    Über einen Abgeordneten habe ich dieser Tage gelesen (er tat sich mit dem Hilferuf nach der Bundeswehr wegen des Wildschweinproblems hervor), das er neben seiner Tätigkeit im Bundestag noch sechszehn(!) weitere Tätigkeiten ausübt.
    Das er dann keine Zeit hat, Fragen im Abgeordneten-Watch zu beantworten, wundert da nicht.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Universelle Ansprüche hat ja sonst nur der Papst, vielleicht sollten wir auch mal den eine Petition schicken, mit dem Ziel, er möge mit einem motu proprio Bayer, Monsanto, Syngenta usw. als des Teufels verurteilen?


    Da binn ich auch dabei der Pontifex Maximus muß ja auch keine Wahlspenden mehr eintreiben oder sich so einen Aufsichtsrats Posten als Alterseinkommen erschleimen .


    Anhänger hatt er Milliarden stärke . Dazu den vermutlich best informierten Geheimdienst der Welt . Und wenn Er einen Politiker mit Kirchenbann belegt ist dessen Kariere (Mal abgesehen von Iran , Nordkorea und China ) erledigt .


    Ein versuch ist s wert
    servus der Moikaner