Kalter,langer Winter?

  • Ich werde mich mal wie der Drohn versuchen:oops: und sage einen kalten, strengen,langen Winter voraus.

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Ich werde mich mal wie der Drohn versuchen:oops: und sage einen kalten, strengen,langen Winter voraus.


     
    ... na und? Was möchtest Du mit Deiner Frage hier erreichen.
    Ich freu' mich schon drauf. Dann Ski fahren ohne Ende... und ein warmer Kachelofen lassen grüßen. Einfach toll.
    ...und den Bienen?? ....den wird das nichts ausmachen. Besser schön kalt und trocken, statt Wischiwaschi-Winter mir Regen, Ostwind und dazwischen warmes Wetter.

  • Ich... sage einen kalten, strengen,langen Winter voraus.


    Hi Pharao, das ist nix besonderes.
    Und jetzt erkläre mal, woran Du das erkennst, damit unsere Meteorologen endlich was ordentliches lernen...:cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Der indianer


    .....alles halb so schlimm. Ist ja nur ein kleiner Indianer bei Dir. Die sammeln nicht soviel Holz :wink:


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hmm, dann müsste zumindest meinen Bienen das mal jemand erzählen - noch haben sie nicht wie im vergangenen Jahr ab der Einfütterung gekittet wie noch nie...

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • [QUOTE=Radix;250877Und jetzt erkläre mal, woran Du das erkennst, damit unsere Meteorologen endlich was ordentliches lernen...:cool:[/QUOTE]
     
    Kastanie und andere Laubgewächse haben/verlieren Laub ca, 4 Wochen zu früh, Bienen kitten wie wie verrückt, Schläfer wie der Igel haben bereits Fettpolster angefressen und Winterlager fertig, und und und.
    Deutet alles darauf hin, das es einen frühen, kalten und langen Winter geben wird.:Biene:

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Fragte in Spanien mal einer den Schäfer woher er immer weis wie das Wetter wird. Sagt der Schäfer "Vom Radio"

    Wo kämen wir den hin wenn jeder fragt wo kämen wir den hin und keiner geht um nachzusehen wo wir hinkämen

  • Hallo Pharao,
    bei den Roßkastanien liegt das aber mit dem früheren Laubfall an der Miniermotte.
    Alle Zeiten deuten eher auf einen frühen Winterbeginn.
    Weiße Weihnacht!?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Kastanie und andere Laubgewächse haben/verlieren Laub ca, 4 Wochen zu früh, Bienen kitten wie wie verrückt, Schläfer wie der Igel haben bereits Fettpolster angefressen und Winterlager fertig, und und und.
    Deutet alles darauf hin, das es einen frühen, kalten und langen Winter geben wird.:Biene:


    Hallo,
    früh ja, aber kann man daraus kalt und lang schließen :confused:

  • Wenn ich das Verhalten meiner Bienen richtig deute, bekommen wir einen frühen Wintereinbruch,
    aber nicht so einen extremen wie den Letzten. Meine Immen propolisieren weniger als letzten Herbst, gehen aber früher aus der Brut.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Es hat keiner von viel Schnee gesprochen aber kalt wird es werden und im Osten besonders. Na schaun wir mal.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)