Hanf und Co. im Smoker

  • Hallo zusammen,
    ich habe im Internet gesehen Rauchmaterial für Bienen mit Hanf.


    Welche Vor- oder Nachteile hat es?


    Einige Imkerkollegen verbrennen Eierkartons,
    die andere Tannenzapfen.



    LG 123sonne

  • Vielleicht das es gut brennt? Es ist halt Abfall und der wird gewinnbringend verkauft. Es gibt hier im Forum etliche Threads zum Rauchmaterial - such mal. Es ist keine Wissenschaft und einfachste Dinge wie trockenes morsches Holz brennen 1a.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo 123sonne,
    wir (hoffentlich alle) reden hier von Industriehanf, der nicht nur als Kleintierstreu Verwendung findet.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Es ist ganz sicher THC-freier (rauschmittelfreier) Hanf. Alles andere wäre ziemlich illegal (und damit wohl teurer).


    Ich habe dieses Jahr mit Rainfarn gesmokert, im Herbst 2009 (jetzt um diese Zeit) gesammelt, getrocknet und dann mit der Gartenschere in 2cm lange Stücke geschnippselt.
    Der Karton voll, den ich noch als Vorrat habe, wird mir noch ein Jahr reichen, werde aber nächstes Jahr die Mischung 50% Lavendel 50% Rainfarn testen.
    Habe mir jetzt Bartblumen besorgt, die gehören im Frühjahr auch zurückgeschnitten, da werd ich auch mal etwas für den Smoker zurücklegen.


    Aber Räucherkraut für Euros kaufen? Nicht mit mir, im Garten gibt es soviel Zeug das weg muss, soviel kann ich gar nicht smokern.

  • danke für die Aufklärung,
    und ich dachte, dass mit Hanf werden die Bienen bekifft ))


    Mit Rainfarn und Lavendel ist gute Idee,
    kann den Bienen nicht schaden,
    sonst weden die Stauden abgeschnitten und kompostiert.


    Wir haben im Garten noch Weirauch -er ist auch mehrjährig werde ausprobieren


    Leider habe ich nicht so viel Rainfarn bei uns nur gesehen