Bezugsquelle technische Essigsäure?

  • Hallo zusammen,
     
    kann mir jemand eine Bezugsquelle für hochkonzentrierte technische Essigsäure nennen (80%-ig oder höher). Ich habe für meine ersten Versuche zwei Liter bei einem Online-Handel für Möbelrestauration bestellt, hat mich 12,50 EUR pro Liter gekostet.
     
    Da ich gute Erfahrungen mit der ES gemacht habe (Lagerung von Waben im Zargenturm bei Verdunstung von ES ), möchte ich gerne größere Mengen der Säure kaufen. Ich finde aber nirgends eine Bezugsquelle, bei der man größere Mengen kaufen kann (z.B. 10L-Kanister).
     
    Wenn's in meiner Gegend (PLZ 74321) wäre, würde ich es auch abholen. Könnte vermutlich beim Versand mit der Post ein Problem bezüglich Gefahrstofftransport geben. Über die gelben Seiten habe ich zwar ca. 10km von meinem Wohnort einen Händler gefunden, der verkauft aber nur ab 100 Liter und dann auch nur maximal 60%-ige ES.
     
    Für einen Tipp bin ich dankbar.
     
    Gruß Wolfgang

  • Hallo,


    ich hab im Wabenlagern gar keine Erfahrung - brauchst Du da echt solche Mengen Essigsäure :eek:? Warum? (Das ist jetzt echt eine Anfängerfrage, wie Du zu dem Verbrauch kommst)


    Guckst Du sonst mal hier http://www.microchemicals.de/saeure_basen.html


    Es gibt aber auch im Imkereibedarf Essigsäure, bloß nicht in den gewünschten Gebinden aber günstiger als von Dir oben gekauft http://imkershop24.de/essigsaure_80_0_5_l_cid_81_id_320.html


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Wolfgang,


    reicht da nicht Essigessenz auch? Es ist zwar "nur" 20%-ige Essigsäure, aber nimm mal eine Nase davon! Die würdest du in jedem Lebensmittelladen ziemlich günstig bekommen. In Balingen beim Edeka Grosshandel dürften sie sogar ganz große Flaschen haben.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    das find ich ja jetzt lustig, denn das mit der Essenz wollte ich als Hobbyköchin eigentlich auch vorschlagen in meinem Posting. - Hab mich aber ohne Hintergrundwissen der Wabenlagerei nicht getraut.


    Gefragt wurde nun explizit nach 80%iger.


    Es wird ja auch immer gefährlicher, je höher die konzentriert ist. Ich weiß auch nicht, ab wann man bei solchen Kaufwünschen des Bombenbaus verdächtigt wird :wink:


    Es grüßt


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Wolfgang,


    http://de.wikipedia.org/wiki/Essigs%C3%A4ure

    Zitat

    Die Einstufung und Kennzeichnung nach den Gefahrgutvorschriften hängt von der Konzentration ab. [1] Essigsäure, Eisessig oder Lösungen mit mehr als 80 Masse-% Säure werden der Gefahrgutklasse 8 (Ätzende Stoffe) mit der Verpackungsgruppe II (mittlere Gefährlichkeit) zugeordnet. Als Nebengefahr muss die Gefahrgutklasse 3 (Entzündbare Flüssigkeiten) mit gekennzeichnet werden (Gefahrzettel 8/3).


    Das dürfte der Grund sein, warum überall nur 60%ige ES zu finden ist.
    Die gibt es dafür im Imkerversandhandel ab ca. 4 Euro.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Hallo !


    Die Metro hat 80%e, wenn Du eine in der Nähe hast, Ausweis kannst Du Dir sicher ausleihen.


     
    Ja - habe ich da auch schonmal erworben.


    Ich glaube der Liter Essigsäure keine 5,-€ (kann auch weniger gewesen sein) und für die Lebensmittelverarbeitung geeignet.


    Gruß
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Hinweise. Auf die Metro wäre ich nicht gekommen. Da ich dort in den nächsten Wochen sowieso mal hin wollte, werde ich dort nach der 80%-igen ES suchen.


    Zur Frage warum ich soviel Menge kaufen will:
    Ich lagere meine Waben in meinem Bienenhaus im Garten. Letztes Jahr haben die Ameisen relativ schnell den Weg in den Wabenturm gefunden. Man konnte machen was man wollte - die waren einfach nicht unterzukriegen. Dieses Jahr habe ich die Lagerung im Zargenturm mit Essigsäure angefangen und siehe da - Wachsmotten tot und keinerlei sonstiges Getier geht in die Nähe des Zargenturms. Eigentlich ist die Begasung mit ES nur kurzfristig vorgesehen (1...2 Wochen) um die keim- und mottentötenden Effekte zu nutzen, ich würde es aber gern dauerhaft einsetzen wenn es nicht zu teuer ist. Nach ausreichender Lüftung der Waben bleiben keine Rückstände zurück.


    Werner
    Ich habe in mehreren Quellen (Berichte Bieneninstituten, usw.) gelesen, dass die ES mindestens 60%-ig sein muss, damit Keime und Wachsmotten abgetötet werden.


    Gruß Wolfgang

  • Probiere es bei Hedinger in Stuttgart oder anderem Chemikalienhandel. Beachte, Eisessig gefriert bei +4°C. Sollte dieser noch in Glaskolben geliefert werden, kannst du grausames erleben.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Probiere es bei Hedinger in Stuttgart oder anderem Chemikalienhandel. Beachte, Eisessig gefriert bei +4°C. Sollte dieser noch in Glaskolben geliefert werden, kannst du grausames erleben.


    Remstalimker


     
    Warum sollte er grausames erleben?


    Wasser ist soweit ich weiß der einzige Stoff, der sich bei Kälte ausdehnt. 80%ige Säure enthält logischerweise nur 20 % Wasser. Wass soll da passieren?

  • Hallo Wulle,
    der zu dieser Zeit noch nicht weltbekannte Remstalimker:lol: bekam vom Lieferanten 50 l Eisessig ohne Nachricht im Dezember vor das Haus gestellt. Zum Feierabend hat er diese bemerkt und in das Haus gestellt. Die Eigenschaft des Eisessigs bei 4° C (16° beginnend) war mir nicht bekannt. Über Nacht sind die 50 l aufgetaut, der Glaskolben war gesprengt, den Rest kannst du dir denken. Eisessig heißt wegen seiner Eigenschaft des Vereisens so.


    Zitat

    Wasser ist soweit ich weiß der einzige Stoff, der sich bei Kälte ausdehnt. 80%ige Säure enthält logischerweise nur 20 % Wasser. Wass soll da passieren?


    Da irrst du dich. Eisessig hat ist 100%ig.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Wolfgang (freeze),


    bei Metro in Korntal-Münchingen habe ich schon öfter 80%ige Ethansäure = Essigsäure gekauft. Die haben das immer vorrätig und zwar dort, wo Du auch Aceto Balsamico, Senf, Gewürze etc. finden kannst.


    Grüsse aus der Nachbarschaft (PLZ 74382)


    Pit

    Imkeranfänger 1973, nach 3 Jahren wegen Schul- und Berufsausbildung Aufgabe des Hobbys, 1996 Wiedereinstieg, zwischen 15 und 25 Völker, Landrasse auf Hohenheimer Einfachbeute im Selbstbau, AS auf Schwammtuch und Tropfflasche.

  • Hallo Remstalimker,


    vielen Dank für den Hinweis. Kurz ist es mir kalt über den Rücken gelaufen, weil ich die 80%-ige ES in brauen Glasflaschen gekauft habe und wir schon Frost hatten (...ich war schon länger nicht mehr in meinem Bienenhaus).


    Dann ist mir eingefallen, dass ich die ES in einen kleinen 5L-Plastikkanister umgeleert habe weil die braunen Glasflaschen so rutschig sind, wenn man mit den Gummihandschuhen arbeitet. Uffffff...


    Heute habe ich mir übrigens bei Ikea noch so eine niedrige Plastikbox besorgt (Typ Samla), in die stell ich dann die Holzmagazine rein zum Lagern der Futterwaben. Nix mehr Sauerei mit tropfenden Futterwaben :-)


    Gruß Wolfgang