Pollen und Nektar??

  • Moin Imkers,
     
    Zur Zeit ist es ja eine richtige Freude zu sehen wie die Mädels schwerbeladen mit Pollen
    zum Flugloch schweben. In erster Linie ist es wohl das Efeu aber auch die
    kleinen Herbstasterstauden welche die Fracht liefern.
    Der Wind ist schon recht kalt aber ansonsten, Sonne satt.
    Ich habe beobachtet, wie die Bienen beim Efeu nicht nur den Pollen geerntet haben,
    mir scheint als ob auf dem kleinen Kegel in der Blüte, die Bienen auch Nektar aufnehmen.
     
    Meine Frage ist: " Können die Bienen Pollen und Nektar gleichzeitig sammeln
    oder machen die einen auf Pollen und die anderen auf Nektar."
     
     
    schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Hallo Bernd,


    oftmals ist es "entweder" "oder". Aber es gibt auch Ausnahmen, da bringen sie beides heim. Das ist meines Wissen aber nur relativ selten der Fall. Sie entscheiden sich in der Regel Nektar oder Pollen zu sammeln !

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Hallo Zusammen,
    bei den meisten Blütenpflanze ist fast ausgeschlossen an den Nektar zu kommen ohne dabei mit Pollen in Berührung zu kommen. Das ist das Prinzip der Bestäubung. Und die Biene wird auch den Pollen den sie im Haarkleid mit nimmt nicht unterwegs einfach abwerfen sondern in den Pollenhöschen sammeln.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • sie sammeln entweder Pollen oder Nektar. Nur etwa 5 % der Arbeiterinnen sammeln beides.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • ...
    [B]Ich habe beobachtet, wie die Bienen beim Efeu nicht nur den Pollen geerntet haben,
    mir scheint als ob auf dem kleinen Kegel in der Blüte, die Bienen auch Nektar aufnehmen. ...


     
    War halt der Snack für zwischendurch. :wink:

    Gruß Thomas -- Wer Tipfehler findet, darf sie gerne behalten. :-)

  • Hallo.


    Das habe ich auch schon bei vielen Blumen beobachtet. Bei Campsis radicans (Am. Klettertrompete) z.B. kriecht sie in den Kelch bleibt dort etwa 12 sek dann klopft sie die Staubbeutel ab und höselt vor der Blüte. Bei Gaura lindheimerii (Präriekerze) hängt es wahrscheinlich auch von der Tageszeit ab.


    Ausserdem wäre es mir bei: Aster, Alium schoeneprasum, Bryonia dioica, Cichorium intybus, Crataegus, Diplotaxis muralis, Fallopia, Hedera helix, Knautia arvensis, Leontodon autumnale, Ligustrum vulgare, Linaria vulgaris, Melilotus, Phacelia tanacetifolia, Ptelea trifoliata, Spirea japonica, etc. mit einer billigen Digitalcamera nicht gelungen Pollenhöschen eingermaßen scharf abzulichten wenn die Bienen nicht auch Nektar gesammelt hätten.


    In Bezug auf Eisvogel muß man vielleicht zwischen aktivem und passivem (Pollen)Sammeln unterscheiden.