Außenfütterung

  • Mal ganz unbedarft eine Frage: Was spricht eigentlich gegen Außenfütterung, wenn ich ein Volk alleinstehend habe und garantiert in ca. 1km Umgebung keine weiteren Völker sind?

  • Die Tatsache, daß die Bienen auf Trachtsuche bis zu 10km weit fliegen.
    Wenn ich hier "open feeding" praktizieren würde, kämen nicht nur die Bienen der Nachbarn aus diesem Radius, sondern auch noch ALLE Erdwespen, und auch Hummeln, und andere Insekten....
    Du würdest eine echte "robbery frenzy" auslösen, Mord & Totschlag, Konkurrenz um jedes Gramm Zucker.
    Bitte versuch es erst gar nicht - auf Youtube gibt es genug abschreckende Beispiele, wenn du nach "open feeding" suchst.:-(

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Da kann ich mich der Sabiene nur anschließen, schade um jede Biene die dabei draufgeht.
    Wenn schon halb von draußen, dann mit dem Fluglochfütterer.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)