Kerzenverkauf in Bäckerei

  • Hallo ihr lieben ,


    ich habe da mal eine Frage,so kurz vor der Weihnachtszeit :wink: kam ich auf die Idee ein paar Kerzen zu gießen.
    Nun meine Frage: kann ich die Kerzen im Laden (Bäckerei)meines Bekannten anbieten und dort verkaufen??


    Also ich habe seine erlaubniss und ich habe mir auch einen schönen aussteller gebaut in dem ich die Kerzen schön präsentiere.


    Ich bin Hobbyimker (neueinsteiger ) und habe 5 Bienenvölker.Muß ich irgendwelche Steuern auf den erlös meiner Kerzen an das Finanzamt zahlen?
    Ich bin in einem Imkereiverein, habe meine Bienen deim Ordnungsamt angemeldet und habe eine Landwirtschaftliche Nummer bekommen:daumen:.


    Muß ich sonst noch irgend eine auflage beachten oder kann ich meine schönen selbstgemachten Kerzen guten gewissens an den Kunden bringen??


    Würde mich freuen wenn es so wäre ,den als Neueinsteiger hat man ja jedemenge auslagen:roll:


    Viele grüße Der Skipper

  • Moin Imkers,


    Also, wenn es irgendeine gesetzliche Regelung zum Kerzenverkauf oder ähnlichem in Bäckereien gibt,
    wäre mir das schnurz und piepe.
    Ich würde es einfach tun und nicht viel fragen.
    Das ist so das "Deutsche" in uns, fragen, rückversichern, zaudern (es könnte ja nicht erlaubt sein).
    Der Bäcker weiß was er kann und darf, also tu es!!


    schön Tach
    Bend

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Guten Morgen,


    ich seh das wie Beetle. Ich hab letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit Rotweinbirnen und eben auch Kerzen in der Baumschule eines Bekannten verkauft. Er hat hat gesagt, er machts und die Leute habens gekauft. Fertig!


    Beste Grüße und viel Erfolg beim Verkauf! ;o)
    Katrin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast022 ()