www.mielithun.it

  • Von Andrea Paternoster 1921 in Val di Thon (Trento) gegründet, wird Mieli Thun heute von seinem Enkel in leidenschaftlicher Weise weitergeführt. Wie Nomaden zieht der Honigliebhaber mit seinen Bienen durch Italien und folgt den Blumenfeldern in ihrer unterschiedlichen Blütezeit. Das Ergebnis ist feinster monofloraler Honig mit italienischem Charakter und Raffinesse.


    Andrea Paternoster ist ein Experte im Bereich der Bienenzucht. Sein profundes Wissen über das Zusammenspiel von Biene und Blüte sowie dem Einfluss der Naturgegebenheiten resultiert in einer Auswahl einzigartiger Honigprodukte. Während der Degustation des monofloraen Blütennektars offenbart sich dem Geniesser ein wahres Geschmackserlebnis - vom herzhaft süssen Akazienhonig oder Eukalyptushonig, über den fruchtig-frischen Orangenhonig oder Sonnenblumenhonig bis hin zum leicht herben, holzigen Kastanienhonig, Mieli Thun lässt keinen Wunsch offen.


    Mieli Thun betrachtet die Verkostung des Honigs wie die Degustation eines Weines. In weiten Gläsern abgefüllt, entfaltet der Nektar beim Öffnen nicht nur seine charakteristische Note von Früchten, Nüssen, Kräutern oder Gewürzen sondern erlaubt dem Betrachter auch ein interessantes Farbenspiel. Diese Verführung der Sinne konnte bereits einige Chefköche zu einzigartigen und innovativen Kompositionen inspirieren.


    Das Familienunternehmen Mieli Thun hebt Honig auf eine neue kulinarische Ebene - von der beliebten Frühstückszutat zum kreativen Gestaltungselement für feinste Speisenzubereitungen.