Mögen Eure Bienen Efeu?

  • Hallo,
     
    zur Zeit blüht ja der Efeu und es wurlt da ganz furchtbar: viiieeele Schwebfliegen, Wespen, und die Hornissen natürlich. Aber kaum Bienen! Dabei soll das doch eine wertvolle Tracht sein?
     
    Gehen sie den Hornissen aus dem Weg?
     
    LG,
    melissa

  • Moin Imkers,
    Ja, irgendwie gehen die Bienen den anderen
    Kostgängern aus dem Weg.
    Bei mir am Haus sehe ich auch nur unbekannte Flugobjekt,
    an Garage und Bienenhaus aber, nur Bienen.


    Aba janz doll ville!


    schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Bei mir kommen die Bienen erst später in den Efeu, also wenn dieser schon längere Zeit blühte. Dann aber mit voller Wucht.
    Ein wahres Gewusel und Gesumm und Gebrumm!


    Bernhard

  • hier am Oberrheingraben besser gesagt am Kaiserstuhl gibts Imker die sagen, dass ihre Völker wegen dem Efeuhonig probleme haben und desshalb schlecht überwintern bzw. Nosema Probleme bekommen.


    obs stimmt weiß ich nicht, an meinen Winterstandorten gibts kaum Efeu. Die Förster fegen hier noch gründlich, dafür jede Menge Balsamienen.


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Unser Haus ist mit altem Efeu bewachsen. Der Gärtner hat aber ein ganzes Feld mit Erika stehen. Scheinbar ist das interessanter?

    Wo kämen wir den hin wenn jeder fragt wo kämen wir den hin und keiner geht um nachzusehen wo wir hinkämen

  • Aha, dann geht es Euch also ähnlich...
     
    Ich werd mal sehen, ob's später noch so wird wie bei Bernhard.
    Zur Zeit sind 90% meiner Damen von oben bis unten weiß eingestäubt, da muss es irgendwo ziemlich viel von dem Zeug geben! Mir soll's Recht sein.
     
    LG,
    melissa

  • Zitat

    von oben bis unten weiß eingestäubt


    aha, auch teils wie gestreift auf dem Brustschild?


    => Springkraut

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich habe beobachtet, dass vormittags die Honigbienen am Efeu sind, nachmittags wimmelt es von Wespen, Wildbienen, grünen Schmeißfliegen und jede Menge gelbgeringeltes, bis zu einer Größe von 4cm, ... eine Kreuzspinne hat sich taktisch klug auch schon positioniert... ich glaube, dass es den Bienen nachmittags da zu voll und hektisch ist ,-)


    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • :eek: Staun... Haste mal `n Ableger für mich? :cool:


    Moin , Moin aus Hamburg,
    bei uns am Haus ist ein ca. 50 Jahre alter Efeu der unglaublich blüht. Die Bienen sind in Massen zu bestimmten Tageszeiten darin. Wenn Du zum IFT kommst , kann ich Dir gerne Ableger mitbringen.


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)