Meine Bienen sind satt?!?

  • Moin,
     
    bin dabei 9 Ableger/Jungvölker aufzufüttern (Segeberger, 2-zargig). Gewicht inzwischen von 35 bis 41kg. Hatte mir als Sollgewicht ca. 40kg vorgestellt, das machen meine Vereinskollegen auch so. 3 Jungvölker liegen zw. 35 und 37kg.
    Habe mit Sirup im Cubitainer gefüttert und wollte nun mit Zucker 3:2 aufs Endgewicht auffüttern.
    Die 3 nehmen aber nichts ab, weder bei sonnigem Wetter mit Flugbetrieb und Polleneintrag, noch bei Regenwetter von 15 bis 18 Grad.
     
    Weiß der Bien, dass er satt ist?
     
    Gefunden haben die das Futter, sie ignorieren es einfach.
    (Ja, die Lösung ist frisch und nicht verdorben, Fütterung erfolgt mit 5ltr.Eimer und Schwimmhilfe, bzw. mit Zuckerlösung gefülltem Cubitainer).
     
    Hab natürlich Angst, dass das Futter nicht bis zum Frühjahr reicht.
     
    Man könnte natürlich Futterwaben von den anderen Völkern umhängen und die "hungrigen" Völker weiter auffüttern. Aber jetzt in den Völkern Aufstand machen?
     
    Gruß, Andreas

  • Gieb ihnen etwas Zeit, die machen auch mal Pause bei der Einlagerung, je nach Wetter und Tracht.

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück