Bienen-Briefmarken

  • Hallo!


    Da hier offenbar nur noch wenige Briefeschreiber (aber doch wohl Postangestellte?) unter uns sind, will ich mal drauf hinweisen, dass die Post gerade eine neue 55 Cent Briefmarke herausgibt: Motiv Bienen.


    Damit sollte man sich jetzt eindecken. Passender geht es doch gar nicht, als wenn wir Imker diese Briefmarken verwenden.


    Grüße


    Ronny

  • Hallo, die Marke ist schön.
    Noch schöner kann es sein, sich bei der Post seine Kuverts mit einem eigenen Motiv, mit dem Foto einer Biene drucken zu lassen.
    Geht leicht übers Internet, habe ich gemacht.
    Gleich macht das Briefeschreiben noch mehr Freude.
    Ist nicht superbillig, aber man gönnt sich ja sonst nichts
    Schönen Gruß, Bienen-Freund

  • Hallo,
    ich hab bei "meiner" Post mal nachgefragt - die sagten mir, es gäbe die Bienen-Briefmarken nur als Rolle zu 100 Stück - so viele Briefe verschicke ich nun auch nicht...


    Schade...


    Gruß Sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )

  • Hallo Reiner,
    hast Du einen 10er-Block gekauft????


    Gruß Sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )

  • Hallo Reiner,
    Du siehst mich vor Neid erblassen!!! :wink:


    Gruß Sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )

  • @all


    Briefmarkenkaufen ist nicht mehr so einfach; denn die Verkaufsstellen können nicht bestellen was sie benötigen, sondern bekommen zugeteilt was von oben her verkauft werden soll.
    Jedoch kann ein Jeder Marken bestellen:
    Deutsche Post AG, NL Philatelie, Abt. 61072, Postfach 11 04, 92623 Weiden
    oder
    Telefon 0180 3 246868 (9ct aus den dt Festnetz, 42 ct. aus dt. Mobilfunknetzen)
    oder
    FAX 0180 3 246869 (Preise siehe oben)
    oder
    www.deutschepost.de/philatelie


    Die Bienenmarken (Ersttag 06.05.2010) gibt es
    nassklebend, gedruckt in Kleinbögen (5 x 2), in jeder gewünschten Anzahl zum Preis von 55 ct. (Bestell-Nr. 004475)
    oder
    selbstklebend, produziert in Rollen zu 100 Stück und auch so verkauft zum Preis von 55,00 Euro (Bestell-Nr. 005919)
    oder aus dieser Rolle in Streifen zu je 5 Stück zum Preis von 2,75 Euro unter der gleichen Bestellnummer, wobei dann eine beliebige Menge der Streifen á 5 Stück bestellt werden kann.
    Also wegen der gleichen Bestellnummer von Rolle und Fünferstreifen den Einzelpreis (55,00 bzw. 2,75 Euro) und die Anzahl dieser Einheiten angeben.


    Als Sammler, Jugendgruppenleiter und Vereinsvorsitzender plädiere ich für die Verwendung der nassklebend Marken; denn diese tauchen im Postverkehr viel weniger auf und sind deshalb seltener mit gutem Stempel zu erhalten.
    Ich danke Euch für die häufige Verwendung der 'anzuleckenden' Marken.


    Es grüßt Euch
    heidjer Wolfgang


    PS.: Je mehr Ihr schreibt und Marken verklebt, desto mehr freuen sich jugendliche und 'alte' sammler.

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Hey - da spricht der Fachmann - danke.


    Gruß sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )