junger Neueinsteiger in die Imkerei sucht Orientierungshilfe!

  • Hallo Freunde der Bienen,


    ich wollte erstmal sagen dass ich es schön finde wie hier alle freundlich und sachlich sich helfen :)
    "Richtig geimkerten" Honig (also von einem Hobby-Imker und nicht so ein Supermarkt-Mix...) kenne ich schon seit ich denken kann. Ein alter Freund meiner Eltern hat uns immer Honig aus eigener Produktion geschenkt.
    Mich faszinieren Bienen, seit jemand in unserer Schule darüber ein Referat gehalten hat. Schließlich habe ich dieses Frühjahr eine Doku auf SWR oder BR oder mdr gesehen über Hobby-Imkerei... und es kam, wie es kommen musste, als ich schließlich auch noch vor einer Woche bei dem befreundeten Hobby-Imker zu Besuch war (leider wohnt er ca. 300km entfernt), ist der Funke übergesprungen. Seitdem im i-net gelesen und mich über die Bibliothek gefreut, denn die haben immerhin "Imkern Schritt für Schritt" von Kosmos, was ich jetzt mehrmals als Empfehlung für eine grobe Übersicht für Neueinsteiger gelesen habe.
    Jetzt bin ich 17 und werde Abitur machen 2012; aber erfreulicherweise durfte ich jetzt feststellen, dass zumindest meine Mutter, seit unser befreundeter Hobby-Imker angefangen hat, eigentlich auch fasziniert war bzw. sich gegen Bienen wg. kleiner Kinder (meine Schwester und ich) entschieden hat. Sie würde die Bienen also auch weiterführen können- denn, wo ich auch gelesen habe, steht immer, dass man nach ca. 2 Jahren das meiste Grundlegende routiniert hat.


    Es gibt in unserer Kleinstadt einen Bienenzüchterverein und in Karlsruhe und Bad Herrenalb auch, letzterer macht glaube ich auch Führungen am Bienenstand jedes erste Wochenende/Monat. :confused:(Sind Bienenzüchtervereine das selbe wie Imkervereine?)
    Für Programme etc. muss ich die allerdings noch per physikalischem Brief(ja, sowas kann ich sogar noch!:wink:) anschreiben...


    Ich brauche wie gesagt eine Orientierungshilfe:
    -Wo bekomme ich Infos zum Imkern als Hobby?
    -Wo lerne ich? (also ich meine jetzt keine "Ausbildung zum Tierwirt" o.Ä.; eher "Anfängerkurs für Jungimker"..oder so ähnlich).
    -Wo übe ich praktisches?
    -Wie plane ich das in den jahreszeitlichen Verlauf ein (wann Kurs o.Ä.; wann was kaufen/basteln/üben?)
    -Ich möchte Frühjahr/Sommer 2011 eigene Bienen haben...


    Fragen wie "wie löte ich Platten ein" oder "nehm ich lieber dieses oder jenes Magazin" glaube ich frage ich dann beim örtlichen Imkerverein? Wegen Schleudern mitnutzen etc.?


    Mir geht es beim Imkern weder um Honig in Massen, noch um Nebenerwerb oder sogar Haupterwerb. Wenn es für ein oder mehrere Gläschen für uns in 2011 reicht, wäre ich glücklich drüber. Mehr geht es mir eigentlich darum, den Bienen zuzuschauen, wie sie quasi aus dem Nichts (also man sieht ja nur die Blumen, aber nie Honigmengen in der Natur rumliegen :p) Wohnung/Nahrung/Staat erschaffen...die Insekten sind es die mich faszinieren... ich selber fände es nicht schlimm, wenn man kaum oder gar keinen Honig erntet...aber ich glaube die Co-Investoren, also meine Eltern, würden schon gern was sehen?


    Freue mich über Antworten! Auch über PN's etc.


    Freundliche grüße-
    Nicolas


  • Hallo Nicolas,


    hier im Archiv findest Du auf praktisch alle Deine Fragen eine Antwort.
    Kurz gefasst:
    Grössere Bibliotheken haben Imkerliteratur. Ich leihe mir in der Regel Bücher bevor ich sie kaufe.


    Anfängerkurse führen die Imker- und Bienenzüchtervereine durch. Vielleicht nicht jedes Jahr - anschreiben, herumtelefonieren.


    Viele Vereine haben einen Lehrbienenstand oder der Kursleiter lässt an seinen Völkern üben.


    Der Winter ist ideal um Theorie zu lernen. Die wichtigsten Handgriffe lässt man sich am besten von einem Paten zeigen. Es geht aber auch mit dem Praxisteil eines Grundkurses.Es gibt auch Schulungsvideos, die einen ersten Eindruck vom richtigen Umgang mit bienenbesetzten Waben geben.


    Für die Saison 2011 bist Du schon etwas spät um günstig Bienen zu kaufen. Im Frühjahr sind die Völker teuer. Dafür trägst Du nicht das Überwinterungsrisiko. Günstiger werden die Bienen wieder in der Schwarmzeit. Manche Vereine unterstützen Jungimker mit der Abgabe von Ablegern oder Schwärmen. Zum Teil werden an die Kursteilnehmer sogar Leihvölker abgegeben.

  • Hallo NicoE93,


    super, ich hab genauso angefangen :) War auch mit 17 von den Bienen fasziniert und bin in einem Imkerverein eingetreten, der einen Imker-Grundkurs angeboten hatte. Fing im Februar an und ging bis Ende August. Jeder Teilnehmer bekam da dann zwei Ableger, die er "nur" noch einfüttern musste und im nächsten Jahr dann alles erlernte in die Praxis umsetzten konnte.
    Der Vorteil war, dass ich gut grundausgebildet wurde und schon Praxiserfahrungen an den Bienen sammeln konnte und auch einen Honiglehrgang besuchen konnte.
    Leider ist mir dann mein Studium etwas dazwischen gekommen, so dass ich nach einem Totalverlust und Diebstahl eine 5 jährige Auszeit genommen hab. Aber jeder, der wirklich bienenvernarrt ist, kommt darauf wieder zurück!


    Mein Tipp unterscheidet sich nicht von Nigras: lese dir ein wenig die Bücher über Imkerei durch und suche Imkervereine im Internet und frage im Bekanntenkreis nach. Die Vereine bieten dir vielleicht einen Kurs an. Da kann man wirklich viel lernen und Hilfestellung bekommen. Ansonsten gibt es meist im Verein einen engagierten Imker, der gerne Neulinge unter seine Fittiche nimmt und dir die Imkerei beibringen wird.


    LG
    Der Bien

  • Hallo,
    danke für die infos...
    Also ein Bienenvolk jetzt kaufen wollte ich sowieso nicht (es ist ja Theorie wenig und Praxis gar nix da...). Ich habe gedacht, was bringt es mir wenn ich jetzt ein Volk kaufe, und, weil ich keine Erfahrung habe und am Anfang stehe, dann nächstes Frühjahr falls das Volk im Winter gestorben ist; evtl. ein neues Volk, und das dann teuer, zusätzlich bezahlen muss. Lieber nächstes Frühjahr teuer kaufen anstatt jetzt ohne Erfahrung ein Volk günstig kaufen und Schwierigkeiten mit der Überwinterung!?
    Sollte man also eher so eine Art "learning by doing" Kurs belegen?
    Also wie ihr das jetzt bechrieben habt und ich die Kursdaten von einem vergangenen im Kopf habe, hauptsächlich im "praktischen Bienenjahr"- Februar bis August (?)
    -Und im "Bienen"Winter davor- Oktober bis jan. eher Theorie...? Oder kann man mit genug Theorie im Winter und während dem Bienenjahr lernen auch in der Saison 2011 schon Bienen halten?


    Was für Kurse es gibt werd ich in Erfahrung bringen, wäre gut wenn ich dazu noch Empfehlungen bekomme...auch wenn die sich vielleicht unterscheiden werden, wenigsten gibt es Rat :)
    danke soweit-


    und freundlichen Gruß,
    Nicolas

  • Was für Kurse es gibt werd ich in Erfahrung bringen, wäre gut wenn ich dazu noch Empfehlungen bekomme...auch wenn die sich vielleicht unterscheiden werden, wenigsten gibt es Rat


    Hallo Nicolas,
    es wäre ggf. leichter Dir gute Empfehlungen zu geben, wenn aus Deinem Profil etwas mehr Info zu entnehmen wäre.
    Es macht halt wenig Sinn Dir z.B. einen Kurs in Schleswig-Holstein zu empfehlen wenn Du in Unterfranken zu Hause bist.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Nicolas,


    ja die Imkerei ist wirklich eine wunderschöne Sache und dieses Jahr artet die Honigernte richtig zur Arbeit aus :).


    Vielleicht könntet Ihr ja beide, Du und Deine Mutter, damit anfangen. Ihr nehmt das gleiche Wabenmaß und die gemeinsame Ausrüstung, nur das jeder sein Volk (oder besser Völker) hat.
    Ist vielleicht besser, wenn man wirklich eigene Erfahrungen macht, dann kann Deine Mutter auch besser Dir bei Deinen Völkern helfen, wenn Du nach 2012 zwecks Ausbildung mal verhindert oder abwesend bist.
    Deine Mutter wird Dir sehr dankbar sein für die Entdeckung dieses Hobbys. Ich freue mich immer wieder, dass mich meine Freundin vor 5 Jahren infiziert hat.
    Falls es in Deiner Nähe keine Kurse gibt, dann ist das nicht so schlimm. Finde Kontakt zu einem netten Imkerverein und dadurch zu netten Imkern in Deiner Nähe, von denen Du lernen kannst.
    Viel Spaß beim Reinschnuppern!


    Viele Grüß
    Jana

  • Hallo Nicolas,
    es wäre ggf. leichter Dir gute Empfehlungen zu geben, wenn aus Deinem Profil etwas mehr Info zu entnehmen wäre.
    Es macht halt wenig Sinn Dir z.B. einen Kurs in Schleswig-Holstein zu empfehlen wenn Du in Unterfranken zu Hause bist.
    Gruß Eisvogel


     
    oh, ich dachte das würde automatisch übernommen von den Eingaben die ich am Anfang bei der Registrierung gemacht habe... insofern aber schön zu sehen dass ich selber darüber bestimmen kann ob es angezigt wird oder nicht- wo ich wohne :)
    Ist eben aktualisiert; ich wohn bei Karlsruhe... also auch Badner.
    gruß
    Nicolas

  • Hallo badischer Nicolas,
    ich würde empfehlen die Imkerverein/Bienenzüchterverein in Deiner Region direkt anzuschreiben und anzufragen wer 2011 einen Anfängerkurs im Programm hat.
    Adressen findest Du hier:
    http://www.badische-imker.de/h…c1989a240b6c104/index.php
    Viel Erfolg.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo,
    ich wollt mitteilen dass ich jetzt Kontakt (sogar zum nächsten) Imkerverein hab :)
    Wenn ihr noch Literaturvorschläge habt, könnt ihr die gerne hier rein posten!
    Ich hatte irgendwo mal eine Literaturvorschlagsliste gesehn, weiß aber nicht mehr wo...

  • Danke für den Link, ein Buch (unterstes) davon habe ich schon aus der Bücherei, die obersten beiden wurden mir schon vom Imkerverein empfohlen und kann ich auch ausleihen...

  • Hier viele nützliche Links: - de.wikipedia.org/wiki/Imkerei - de.wikibooks.org/wiki/Einf%C3%BChrung_in_die_Imkerei - www.bienen.de/ - www.imkerei.info/ - www.imkerei.mikley.de/ - www.die-honigmacher.de/ - www.meine-hobby-imkerei.de/ - www.imker-fuer-gentechnikfreie-regionen.de/ - www.honighaeuschen.de/home/ - www.ard.de/natur-kosmos/honigb…1481510/pab71v/index.html - www.lwg.bayern.de/bienen/ - www.youtube.com/results?search_query=imkerei ...da hab ich anfangs mein ganzes Theoriewissen gesammelt!