Brutpause wg AS?

  • Hallo ihr Erfahrenen,
     
    mein gestriger Blick in die eine Kiste hat mich etwas erschreckt: keine offene Brut!
     
    Glücklicherweise habe ich die Königin gleich danach gesehen und war etwas beruhigter, auch frische Stifte konnte ich ein paar wenige finden. Sonst nur verdeckelte Brut.
     
    Hatte die vielleicht wegen der Ameisensäure aufgehört zu legen? Die AS Behandlung war vor 14 Tagen. Nun ist ja viel Platz in den Zellen, kann die den Rückstand wieder "aufholen"?
     
    Dazu kamen noch 2 Dinge die mir nicht so gefallen haben: erst mal fand ich, dass der Kasten nicht soo voll Bienen war, wie ich erwartet hatte (auch im Vergleich zu den anderen Kisten) und dann hatten die auch weniger Futter. Aber es sieht nicht ausgeräubert aus. Alles friedlich und heile. Sehr wenig Varroatotenfall.
     
    Alles gut, oder muss ich mir Sorgen machen?
     
    Viele Grüße
    Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Hallo Jule,
    ich füttere nach einer AS Behandlung gerne Zuckerwasser 1:1 in kleinen Mengen aber alle 2 Tage. Das sollte zum Brüten anregen. Es war aber auch nachts sehr kalt, evtl. Bodenschieber erst mal drin lassen. AS kann die Ursache sein.
    Grüße
    Thomas