• Moin,
    wir sind grad völlig fasziniert, was bienentechnisch so auf dem Beifuß abgeht.
    Pro Pflanze (und wir haben ne Menge von diesem "Unkraut" :lol:) sind da etwa 20-30 (!) Bienen mit Pollensammeln beschäftigt, das summst wie im Raps, und die Mädels haben wunderschöne Pollenhöschen in gelb/orange/grau- schwer zu beschreibende Farbe.
    Das haben wir vorher SO noch nie gesehen, aber in den Vorjahren hatten wir uns eigentlich auch bemüht, dieses Kraut einzudämmen, weil es so riesig wird...:oops:


    Ich hab den Mann dieses Jahr mühsamst vom Mähen abzuhalten versucht, weil ich ja weiß, was für bienennützliches Zeugs hier gut wächst (Rainfarn, Johanniskraut, Goldrute, Weißklee, Disteln, etc.) und es hat sich gelohnt, alles stehenzulassen.


    Die zweite Überraschung des Jahres war letzten Monat die Wegerich-Blüte - auch da waren die Damen extrem fleißig mit Pollensammeln, und auch das hatten wir vorher noch nicht gesehen.
    Die Bienis überraschen einen doch immer wieder...:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Moin , Moin aus Hamburg ,


    und ? ......läuft die Nase schon ? Vermutlich hast du da nicht den einjährigen Beifuß sondern Beifuß-Ambrosie. Da erklärt sich der Bienenflug schon aus dem Namen :wink:


    Sehr guter Nektar und Pollenspender


    Der Pollen ist ein hoher Allergieträger und die Pflanze ist in Ihren Wuchs nur schwer einzudämmen.


    Klebrige :wink:Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Lieber Daniel, :-D
    ich würd's nicht merken, weil ich eh unter Dauer-Antihistaminika stehe, aber es ist echter Beifuß, zu 100%, weil das Zeug hier schon 2003 da war, und mein Kreis ist offziell noch Ambrosia-frei: Karte:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Einen von den bösen hatten wir im Garten. Vogelfutter-Eintrag?
    Den haben wir vor der Blüte gerupft und in den Müllsack gegeben.
    Hoffentlich habe ich keine anderen übersehen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Sabine,


    steht zwischen Deinen Wildkräutern zufällig auch Melde? Hab letztens gehört, daß die Bienen davon gut Pollen holen.
    Hier blüht die Melde noch nicht so richtig, ich kann es also (noch) nicht beobachten.


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hi,


    das ist ja komisch, hier haben wir Massen an Beifuß, der aber schon seit einer ganzen Weile blüht und ich habe weder in der Umgebung des Bienenstandes noch beim Laufen entlang von Feldrändern mit sehr viel Beifuß auch nur irgendeine Biene drauf gesehen.
    Der schmeckt hier entweder nicht oder die haben was anderes als leckere Alternative.


    Grüße von


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • .....die sind doch alle bei Sabi(e)ne :wink:


    schwärmerische Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)