Zargenbretter

  • Hallo Leute
    Ich heiße Hardy und komme aus dem Westerwald, und
    habe eine Frage über die Brett stärke von Holzzargen?
    Mein Vater der 42Jahre schon Bienen betreut meint, das 20mm zu dünn ist,
    um daraus Zargen zu Bauen (im Winter zu kalt)
    Aber laut den Bauanleitung ist 20mm ausreichend
    Soll ich jetzt auf die Erfahrung eines Erfahrenden Imker höheren oder was meint die
    Gemeinde?



    LG
    Hardy

  • Hallo Hardy,
    willkommen hier im Forum.
    Meines Erachtens reichen 2cm völlig aus.
    Ein Eigenheim mit einer Wandstärke von 50cm oder mit 30cm.
    Beide nehmen innen, ohne Heizung, annähernd die Außentemperatur an.


    Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Hallo Hardy,


    Die Meinungen ändern sich. Früher hat man die Völker extrem eingepackt, (doppelt isolierte Wand nach vorne, Aufstellung im Bienenhaus, Flugloch verengt bis die Bienen fast erstickt sind).
    Heutzutage ist man eher der Meinung, dass eine kühle Überwinterung vorteilhaft ist(bessere Winterruhe, Brutpause und Ruhe vor der Varroa). Bruder Adam hatte teilweise Behelfsbeuten mit 13mm - und die Ergebnisse nach dem Winter waren nicht schlechter.
    Lediglich der Deckel wird i.d.R. noch isoliert.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Hallo Miteinander,
    20 mm reichen.
    Die Bienenheizen ja im Winter nicht den Beutenraum,
    sondern die Wintertraube.
    Aber:
    zugdicht müssen die Kästen sein!
    Zugluft ist der Feind der Bienenvölker.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Bienenfreunde!


    20 mm reichen meiner Meinung vollkommen aus. Bei mir ist auch noch der Gitterboden offen. Anfangs wurde mir von Imkerkollegen prophezeit, dass die Bienen mehr Futter verbrauchen würden. Ich kann das zwar nicht ausschließen, aber aufgefallen ist mir auch nicht direkt etwas.


    MfG
    Honigmaul

  • Hallo Hardy, hier Hardy... :wink:


    18mm aus dem Baumarkt sind völlig ok.
    Habe nichts Anderes bei meinen DN.
    Kälte ist den Bienen ziemlich egal.
    Wichtig ist trocken und zugfrei.


    Ach ja, willkommen hier.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich habe meine auf offenen Gitterböden und mit 18mm Wandstärke.


    Bei uns geht die Temperatur im Winter bis auf -25°. Oben auf den Deckel kommt 1 cm. Styropor, das wars.


     
    Selbst auf die Deckelisolierung habe ich bei einigen Völkern verzichtet und nur noch eine Siebdruckplatte als Deckel aufgelegt. Diese Völker haben trotz des langen kalten Winters eher besser überwintert als die mit 25 mm Wandstärke und Dämmplatte im Deckel.

  • hallo,


    2cm reichen für die Bienen.
    Dickere Bretter bringen halt mehr Stabilität. Ich stelle bei der Ernte ca. 5-6 volle Zargen übereinander auf den Anhänger, diese werden noch festgezurrt, was da für ein Gewicht für die unterste zusammenkommt, kann jeder abschätzen.

  • hallo,


    2cm reichen für die Bienen.
    Dickere Bretter bringen halt mehr Stabilität. Ich stelle bei der Ernte ca. 5-6 volle Zargen übereinander auf den Anhänger, diese werden noch festgezurrt, was da für ein Gewicht für die unterste zusammenkommt, kann jeder abschätzen.


    Auch da sind 18 mm vollkommen ausreichend.