Behandeln im Mini Plus

  • Hallo imkerkollegen/innen,
    möchte ein Völkchen zwei- oder dreizargig im Mini Plus überwintern, um eine Ersatzkönigin zur Verfügung zu haben.
    Mit welcher Menge AS behandle ich dieses Völkchen, um den nötigen Varroaschutz zun haben, die Bienen aber nicht zu schädigen? Hat jemand Erfahrung. Danke für eure Hilfe

  • Erfahrung mit MiniPlus hab' ich keine,
    aber m.W. richtet sich die benötigte Menge nach dem Beutenvolumen.
    1 Zarge Miniplus hat doch 6 Waben 1/4 Dadant?
    Damit solltest Du insgesamt ca. 1/3 - 1/2 der Menge für ein Wirtschaftsvolk brauchen.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Hallo,
    ich überwintere seit Jahren meine Reserveköniginnen in Mini-Plus und zwar meist zweizargig. Ich behandele sie eigentlich immer mit Milchsäure 15%, da mir in dem kleinen Raum die Dossierung mit AS zu riskant ist.
    Von der Anwendung her besprühe ich die Wäbchen mit der Milchsäure 3x im Abstand von 7 Tagen mit gutem Erfolg.


    Viel Erfolg.


    Frank

  • wir behandeln mit gekühlter AS (60 % bei 20 Grad und höher).
    Dabei berechnen wir die Menge (wie bei den normalen Beuten auch) nach Rähmchen
    Wenn es sich um Halbdadant handelt, dann die halbe Menge wie für ein normales Rähmchen und eher etwas nach unten gerundet, da die Wabenfläche nicht ganz die Hälfte einer normalen Wabe hat.


    Sprich: 2 ml pro besetzer Halbdadant-Wabe (da 4 ml für Dadant). Lt Imkerschule gibt man 3 ml für Zanderwabe.
    das sind bei zwei vollbesetzen Zargen übereinander: 12 x 2 ml = 24 ml. nach unten gerundet reichen da also auch 20-22 ml. Je höher die Temperatur, desto niedriger die Menge.


    Hat bisher gut funktioniert.


    Wir legen die vorher auf einem Teller mit AS (aus dem Kühlschrank oder bei hohen Temp. aus dem Gefrierer) benetzten Schwammtücher auf drei bis vier Holunderstecken, setzen dann den Deckel so auf, dass ein Hohlraum entsteht, bzw. bei den Miniplus sind unsere Deckel ganz glatt, da haben wir einen Rahmen mit 2cmx2cm starken Hölzern als Aufsatz
    Drüber dann gleich den Deckel oder evt. sogar den Fütterer.

    Adelheid (Bioimkerin aus Leidenschaft) - „Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt.“ Dante Alighieri