Warre-Ernte: Wie bekomme ich die Bienen aus der Zarge raus?

  • Wie bekomme ich bei der Ernte die Bienen aus der Warre-Zarge am besten raus?
    Habe gestern eine Zarge gerntet, war voll verdeckelter Honigwaben. Ich habe viel geräuchert, geschüttelt und gekehrt und es dauerte lange bis alle weg waren.
    Stelle mir dies äußerst schwierig vor sollte sich die Königin in der Zarge aufhalten!


    Gruß Gambrinus

  • Ich hab´mir eine Bienenflucht gebaut, wie sie Sabi(e)ne mal als Foto gepostet hat. Damit ging es super.


    Beim Originalwarré wird ja im Herbst geerntet, da sollte die obere Zarge dann nahezu bienenleer sein.


    Liebe Grüße
    Mandy

    "Keine Rähmchen - keine Mittelwände - wenig Arbeit." (Émile Warré)

  • Ich ernte im Spätsommer/Herbst - je nachdem, wann die erste kältere Nacht ist und die Bienen sich zur Traube sammeln. Die oberen Zargen (bei vier Zargen insgesamt), sind dann bienenfrei. Wenn Du ruhig arbeitest, ist die Störung minimal.


    Viele Grüße
    Bernhard

  • Danke für eure Antworten.
    Habe keine Ahnung was eine Bienenflucht ist, bitte um eine Erklärung!


    Bei der Ernte im Spätsommer, Herbst muss man ja trotzdem kontrollieren ob die Zargen schwer genug sind, wegen dem Zufüttern!
    Dann ist es wohl mit der Ruhe vorbei!
    Oder wie macht ihr das?


    Gruß Gambrinus!

  • Da hättest Du aber selber draufkommen können.


     
    Recht hast Du, Markus :liebe002:


    @ gambrius
    Das Schöne an Sabi(e)nes Selbstbau-Bieneflucht ist, dass da auch Drohnen (und Königin?) durchpassen (das ist ja gerade bei Warré wichtig). Und eben, dass man sie leicht selbst bauen kann. Du findest die Fotos im Thema: "Welche Bienenflucht". Ich weiß grad nicht, wie man das hierher verlinkt. So, jetzt mußt Du aber selbst klarkommen :wink:.


    Liebe Grüße
    Mandy

    "Keine Rähmchen - keine Mittelwände - wenig Arbeit." (Émile Warré)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Mellina () aus folgendem Grund: Quatsch geschrieben

  • @ Bernhard!
    Da ich noch unerfahren bin, folgende warscheinlich blöde Frage:
    Warum sammeln sich die Bienen in den unteren Zargen zur Traube. Die müssten ja genauso mit Waben voll sein!
    Macht es so spät dann noch Sinn gegen Varoa zu behandeln? Ich denke wenn ich behandle, dann nach der Ernte! Habe gelesen man soll behandeln vor der "Winterbrut"!?
    Gruß Gambrinus!

  • Warum sammeln sich die Bienen in den unteren Zargen zur Traube


     
    Zur Wintertraube. Die Wintertraube bildet sich in mit Waben
    ausgebauten Zargen.


    Macht es so spät dann noch Sinn gegen Varoa zu behandeln?


     
    Nein - daher ist die Bienenflucht das Richtige für Dich.


    Viele Grüße
    Bernhard

  • Beebloster!


     
    Damit ist nicht zu spaßen, Lothar. Manche nehmen dies vielleicht noch ernst... :roll:



    Kann ich auch irgendwie, irgendwann behandeln wenn ich den Rest auch erst im Herbst ernten will?


    Nicht sinnvoll. Versuche es lieber mit der Bienenflucht.


    Viele Grüße
    Bernhard

  • Ich ernte im Spätsommer/Herbst - je nachdem, wann die erste kältere Nacht ist und die Bienen sich zur Traube sammeln. Die oberen Zargen (bei vier Zargen insgesamt), sind dann bienenfrei. Wenn Du ruhig arbeitest, ist die Störung minimal.
     
    Viele Grüße
    Bernhard


     
    Verstehe ich das jetzt richtig, ihr entnehmt somit den Honig nach erfolger Varroabehandlung???