Was wäre wenn... Absperrgitter am Flugloch

  • Hallo zusammen.


    Das ist nicht so richtig eine Diskusion zur betriebsweise. Mich interessiert einfach was passieren würde wenn:


    Angenommen, ich bringe ein Absperrgitter vor dem Flugloch an, so dass die Kö nicht ausfliegen kann wenn sie schwärmen will. Was würde passieren? Es sind ja neue Weiselzellen angesetzt. Würde man auf diese weise eine Umweiselung "erzwingen"? Oder würde die alte die neuen abstechen?


    Ich will es nicht probieren, aber ihr habt sicher eine Meinung was passieren würde.


    Danke und LG
    Michael

  • Das wurde schon hundertfach diskutiert und leider wohl auch ebensooft probiert. Das Ergebnis ist ein hoffnungslos weiselloses Volk, weil die Alte nicht mehr legt und raus will und notfalls von den Bienen in Stücken durch's Gitter gezerrt wird und eine eventuell überlebende Jungweisel nicht zur Begattung raus kann. Kurz vorher sterben die Völker allerdings manchmal schon an Verstopfung des Flugschlitzes durch Drohnen. ...


    Die alte Alte sticht garniemanden ab. Die will raus und dem Volke Zellen - ihre Nachkommen - in großer Zahl hinterlassen. Warum sollte sie sich das anders überlegen?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Zitat

    Ich will es nicht probieren, aber ihr habt sicher eine Meinung was passieren würde.


    Ja: das geht absolut und zu 100% in die Hose.
    Garantiert.
    Jedesmal.
    IMMER.
    Vergiß es einfach.
    Danke im Namen deiner Bienen.:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen