Benutzung eines Refraktometer

  • Ich hab mir, zusammen mit einem Kollegen ein Refraktometer geleistet.
    Es handelt sich um "Apirecord Typ 2006TC-A.


    Jetzt ist mein Problem, das ich das Ding ohne Gebrauchsanleitung geschickt bekommen hab und absolut keine Ahnung habe, wie man es bedient.


    Im Koffer ist das Refraktometer selbst, eine Pipette, ein kleiner Schraubendreher, ein kleines Braunes Fläschchen mit irgendwas drin und ein dickes, durchichtiges Kunsstoffplättchen.


    Kann mir jemand einen Crashkurs geben, wie ich das Ding richtig anwende?


    Ich wäre Euch sehr dankbar.:p_flower01:

  • Einen Tropfen der Flüssigkeit per Pipette in die Mitte der Linse, Glasblock mit der glatten Seite mittig auf die Glasplatte des Refraktometers. Dann die Stellschraube so drehen, dass das Gerät - ich meine - 78 anzeigt.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Moin,
    da möchte ich mich mal einklinken.
    Bei meinem Refraktometer sind nur °C angegebn. Herstelller ist unbekannt, da schon gebraucht erstanden.
    Ich habe schon nach einer Umrechnungstabelle gesucht, aber leider nichts konkretes gefunden.
    Kann mir da auch jemand einen Tipp geben?
    Gruß,
    Jörg

  • Hallo Jungbiene,
    danke für die Info.
    Bin jetzt etwas weiter gekopmmen.
    Bei mir steht unten 20°C und darüber eine Skala von 58 bis 92 % ( ? ) aufsteigend.
    Der Hersteller ist Euromex Holland.
    Gruß,
    Jörg

  • Moin,
    habe eine "Umrechnungs - Formel" gefunden:


    Ich habe also den % Wert in Brix, den ich jetzt in % Wassergehalt umrechnen will.


    Die Honigprobe muß eine Temperatur von 20°C haben. (Bei meinem Refraktometer)
    Ich messe z.B. 80 Brix dann muß ich 100 - 80 rechnen = 20,
    dann mit 0,84 multiplizieren = Wassergehalt von 16,8 %.
    Der Honig sollte also mindestens 78-78,5 Brix haben, dann hat er etwa 18% Wassergehalt.


    Stimmt diese Rechnung? :confused:


    Gruß,
    Jörg


  • ich glaube nicht ...
    hier ist der Link auf eine Refraktometerskalenplatte mit Brix- und Wassergehaltsskala. 78,8 Brix entsprechen ca. 19,6% Wassergehalt.
    Wenn ich (quick&dirty :wink: ) die Skala nehme und aus ein paar Punkten eine Gleichung erstelle, komme ich auf
    Wassergehalt = 94,53 - 0,95*Wassergehalt
    Damit treffe ich auf etwa 0,1% genau wieder meine Stützpunkte - genauer kann man mit einem Handrefraktometer kaum messen.


    Als Grafik sieht das so aus:


    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Dueppi () aus folgendem Grund: korrigiert und Grafik eingefügt

  • Danke Klaus,
    bin wieder etwas weiter gekommen.
    Eine Skala, wo es ganz genau abzulesen ist kennt keiner?
    Ich meine x % Brix sind x % Wassergehalt.
    Gruß,
    Jörg

  • sieh mal in mein letztes Posting, da habe ich eine Grafik ergänzt.
    Genauer macht meiner Erfahrung nach nicht viel Sinn.


    Gruß
    Klaus


    Moin Klaus,


    das ist sie! :daumen:
    So etwas habe ich gesucht.
    Vielen Dank,
    Jörg

  • Und noch einmal, :roll:

    habe heute noch etwas anderes gehört.


    zB.:
    bei gemessenen 80 Brix.
    Von 80 bis 100 = 20
    20 - 1,7 = 18,3 % Wassegehalt


    Das stimmt auch mit der Grafik von Klaus überein.


    Moin,
    Jörg