Lagertemperatur Invertsirup

  • Moin,


    in der kommenden Woche wird hoffentlich endlich mein Futter geliefert. Auf den kleinen Cubitainern steht ja immer sinngemäß "temperiert, aber frostfrei lagern". Weiss jemand von Euch, ob was dagegen spricht, wenn das Futter im IBC-Tank auch mal bei über 30 Grad gelagert wird? Oder was passieren würde, wenn der Tank draußen steht und ein Rest über den Winter Frost ausgesetzt würde? Bislang hab ich immer alles aufgebraucht..

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Einer der Züchter, von dem ich bis jetzt meine Kö gekauft hab, der lässt den Container über Winter im Freien stehen. Er sagt, er hat keine Probleme damit.


    Ich werd das heuer auch machen, um im Frühjahr noch was davon zu haben. Ist bei Jungvölkern im Frühjahr einfach bequemer als Zucker.

  • Ich hatte Restkanister vom letzten Herbst an im Schuppen zu stehen und in diesem Frühjahr ebenfalls keine darauf zurückführbaren Probleme.


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)

  • Prinzipiell ist Futtersirup bei Temperatur zu lagern. Vollständiger Lagertemperaturentzug ist zu vermeiden!


    Es soll Imker geben, die haben einen großen Futtertank im Freien - also voll in der prallen Umgebungstemperatur - und die füllen den jährlich immer wieder auf. Ganz problemlos. Dabei vernischt sich sogar Liefertemperatur und Lagertemperatur und der Sirup wird nicht mal trübe davon ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Prinzipiell ist Futtersirup bei Temperatur zu lagern.

    Ich hatte schon überlegt, wie ich die Temperatur wegkriegen könnte. Vor allem die viele der letzten Wochen.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Prinzipiell ist Futtersirup bei Temperatur zu lagern. Vollständiger Lagertemperaturentzug ist zu vermeiden!...


    Aber 0°C geht doch?
    Da ist doch dann keine Temperatur? :roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Temperatur ist fast überall drin. Du kannst sie jedoch mit Klima verdünnen bis zur D30 und dann abschlucken. (Daniel , das's Dein Stichwort!)

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Aber 0°C geht doch?
    Da ist doch dann keine Temperatur? :roll:

    Ab 37,5 isses "Erhöhte Temperatur" oberhalb 38,6 isses schön "Fieber". Mit Fieber solltest Du kein Futter mehr umlagern.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Mit Fieber solltest Du kein Futter mehr umlagern.

    Und auch keine Wiese mähen, dann erhöht sich das auch, musste ich entsetzt feststellen.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Temperatur ist fast überall drin. Du kannst sie jedoch mit Klima verdünnen...


    Das Klima würde ich raushalten, das macht`s ja wieder kompliziert...
    Ich plädiere dafür, so`n Hobbok bis zum Bersten mit Vacuum zu füllen.
    Da ist dann kein Platz mehr für Klima... :cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.