Schnecken im Bienenkasten

  • Hallo Freunde der Bienchen,


    ich bin ein absoluter Jungimker und starte seit Juni mit 4 Völkern.
    Nun habe ich seit 2 Wochen beobachtet, daß immer wieder Nacktschnecken im
    Bienenkasten sind.
    Heute habe ich bis zu 3 Schnecken aus jedem Kasten entfernt.


    Schaden die Schnecken den Bienen?


    Einige Bienen saßen auch auf den Schnecken.
    Greifen da die Bienen die Eindringlinge an, oder haben meine 6Beiner was von den Schleimern?


    Im Netz habe ich nichts darüber gefunden.


    Was kann ich gegen die Kriecher tun? Oder stören die garnicht.


    Bitte um Eure Erfahrungen und Meinung.


    schöne Grüße aus Bayern


    wedam

  • Hallo Wedam, willkommen hier.


    Ich würde den Rasen, falls vorhanden, kurz mähen und etwas Schneckenkorn streuen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin Moin aus Hamburg ,
    kontrolliere den Standort (zu schattig /feucht) und den Bienensitz (Wabengassen gut besetzt / wie viele Zargen?)


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Wedam,


    wir haben derzeit auch ne richtige Schneckenplage. Habe aber beobachtet, dass die Schnecken die toten Bienen, die vorm Flugloch liegen, fressen. Fleischfresser sind die ja. Wenn ich meinen Schneckenvermehrungsstab nehme und aus einer zwei mache, kommen auch die anderen und fressen die zwei Hälften.


    Gruß Heike

  • Hallo wedam,


    das Thema ist leider noch/wieder aktuell. Hast Du inzwischen weitere Erfahrungen machen können oder geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen können? Bei mir ist das Thema leider recht aktuell. Sie kriechen die Beuten hoch, und ich habe echt Bedenken, dass es mal eine oder mehrere I N die Beuten schaffen. Fänd ich super-eklig!!!


    Schöne Grüße,


    Volli

  • Schön dass du das nun sagst, im #2 stand nur "Schneckenkorn"
    Und da gibt es viele!! Und nur zwei haben Eisen-III-phosphat als Wirkstoff!



    FERRAMOL SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Eisen-III-phosphat)
    SCHNECKENKORN "GÄRTNER EXCLUSIV" (Wirkstoff: Eisen-III-phosphat)
    LIMEX SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SCHNECKENKORN LIMEX (Wirkstoff: Metaldehyd)
    GLANZIT SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    GLANZIT (Wirkstoff: Metaldehyd)
    NEXA LOTTE SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    METAREX (Wirkstoff: Metaldehyd)
    PLANTOS SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    LIMATOX SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    MESUROL SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Methiocarb)
    SCHNECKENKORN MESUROL (Wirkstoff: Methiocarb)
    MESUROL FLÜSSIG (Wirkstoff: Methiocarb): giftig, giftscheinpflichtig
    SKIPPER (Wirkstoff: Thiodicarb) Granulatköder
    SCHNECKENKORN HELARION (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SCHNECKENKORN SPIESS URANIA (Wirkstoff: Metaldehyd)
    GABI SCHNECKENKORN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SCHNECKENKORN LIMEX ULTRA (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SCHNECKENKORN DEHNER (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SCHNECKENKORN DEGRO (Wirkstoff: Metaldehyd)
    MESUROL KORRELS (Wirkstoff: Methiocarb)
    MESUROL PRO (Wirkstoff: Methiocarb)
    PARIMCO METHIOCARB SLAKKENKORRELS (Wirkstoff: Methiocarb)
    BRABANT SLAKKENDOOD (Wirkstoff: Metaldehyd)
    CARAGOAL GR (Wirkstoff: Metaldehyd)
    FINION SLAKKENKORRELS (Wirkstoff: Metaldehyd)
    HEMA TEGEN SLAKKEN (Wirkstoff: Metaldehyd)
    KB SLAKKENDOOD (Wirkstoff: Metaldehyd)
    LUXAN SLAKKENKORRELS SUPER (Wirkstoff: Metaldehyd)
    METALD-SLAKKENKORRELS (Wirkstoff: Metaldehyd)
    METALD-SLAKKENKORRELS N (Wirkstoff: Metaldehyd)
    PROKON SLAKKEN STOP (Wirkstoff: Metaldehyd)
    SLAKKEX PLUS (Wirkstoff: Metaldehyd)

  • Ich schätze die Schnecken. Sie säubern regelmäßig die Aussenwande meiner Beuten.
    Zuweilen suchen sie auch Schutz in den Beuten; stört die Bienen aber nicht weiter.
    Schnecken sind ein wichtiges Nahrungsmittel für viele Tiere.
    Habt euch mal nicht so, Elk

  • Was hast Du denn an Deinen Beutenwänden was Schnecken weg putzen könnten?
    Bei mir putzen sie den Garten, leider putzen die mir alles weg was mir selbst lieb und teuer ist.
    Daher schätze ich die immer grösser werdenden, besonders nackten, Tierchen überhaupt nicht...


    Beste Grüsse
    Hartmut


  • Daher schätze ich die immer grösser werdenden, besonders nackten, Tierchen überhaupt nicht...


    Beste Grüsse
    Hartmut


    ... vor allem die braunen!!! Die fressen sogar die Triebe von Bienenbäumen weg, ganz zu schweigen von Stauden wie Lupinen, Gamswurz, und vielem vielem mehr.


    Was empfiehlst Du Hartmut? Ich habe mich für das Zertreten entschieden.
    Grauenhaft, diese Neophyten.
    Gruß
    KME

  • Weiß nicht. Jedenfalls schaben sie regelmäßig die gesamte Oberfläche akribisch ab
    und hinterlassen dabei geradezu psychodelisches Kunstwerke.
    Meine Bienen stehen auf einer Streuobstwiese, Elk

  • Schön dass du das nun sagst, im #2 stand nur "Schneckenkorn"
    Und da gibt es viele!! Und nur zwei haben Eisen-III-phosphat als Wirkstoff!


    Lieber Marcus,


    soviel Intelligenz setze ich bei meinen Forenkollegen/Kolleginnen voraus, daß sie googlen können und dann was "umweltfreundliches" auswählen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.