Habs jetzt zum anschauen

  • Hallo zusammen,
    hab versprochen, dass ich mich nochmal melde wenn ich was zum Anschauen für alle habe.
    Ist zwar noch nicht die perfekte Homepage, aber für die Vorabinfo sollte das gehen.

    Grüßle
    Franky ( Erfinder des Apinaut-Systems )

  • Hallo Erfinder,
    hatte mir eingebildet, du hast was zum Königin FINDEN erfunden, nun ist es etwas zum FANGEN. Und ich hab so auf die Erfindung gewartet, hab da so ein Volk, das ist nicht gerade zahm und da hab ich doch vor, die Kö zu killen. Hab schon mehrfach gesucht, vorm Flugloch und Absperrgitter abgekehrt und die lebt immer noch und ich FINDE sie nicht. Wenn ich die erst finden muß, ihr einen Magnet aufkleben und dann nochmal finden und dann mit dem Kuli fangen..... hab mir mehr davon versprochen.
    So muß ich wieder unter Vollschutz suchen, die Bienen FINDEN aber bei mir immer irgend ein Schlupfloch, letztes mal waren dann mehrere im Schleier und ich hatte einen (im wahrsten Sinne des Wortes!) dicken Hals und eine hat mir mitten auf die Nasenspitze gestochen, hab dann den Abend mit Kühlen verbracht (Bier und an der Nase hängender Waschlappen).

  • ...hab dann den Abend mit Kühlen verbracht (Bier und an der Nase hängender Waschlappen).


    Das geht rationeller:
    Lappen auf Nase > Bier drüber laufen lassen > Unterlippe vorschieben > schlucken. :cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,
    auch ich hatte es so verstanden, dass ich damit eine ungezeichnte Königin zum zeichnen finden könnte.Arghh..
    Ansonsten zweifelsohne eine geile Idee.
    Zum Erstauffinden also weiterhin Stress für den Imker und die Bienen.


    Gruß Ralf

  • ich will ja nix sagen. aber ich brauche das nicht. Und für 69euro nur das ich mal die Queen von A nach B kriege das geht billiger und auch sicherer.....


    Die frage ist wie oft bewegt man die Queen!!! Einmal zu zeichnen!!! dann kunstschwarm da stosse ich die einfach in die schwarmkiste....


    Pardon sieht gut aus aber Kosten Nutzen Effekt stimmt nicht.

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Jo, finden und fangen einer ungezeichneten Königin, im NS oder Ableger - das wär´s gewesen. Eine gezeichnete kann man ganz leicht finden und fangen :-( mfg

    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? ( Vincent van Gogh )

  • Ist immer bitter, wenn man was neues präsentiert und es wird kritisiert.


    Für mich aber auch uninteressant.


    Ich bin so gut wie nie am Stand, wenn ein Schwarm abgeht, daher nur Schwarmvorwegnahme, das geht auch so.


    Und die Kö fang ich, indem ich sie mit den Fingern an den Flügeln schnappe.

  • Ich gebe ja zu das es geil aussieht nur der Preis. 20 euro für 20 opliatplättchen. wenn es 50 Stk. wären dann ok. Also die nachfolgenden Ideen die er hat muss ich sagen wären sehr interessant. Besonders als Wochenend Imker..


    Tel. Schwarm-Falle


    Aut. Schwarm-Falle



    Zum letzten Teil werde ich mir mal überlegungen machen.... Aber ist sowas nicht für die Winterzeit !!!!

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Ich glaube, das Mißverständnis ist allgemein.
    Auch ich dachte, da käme was geniales zum finden.
    Sieht natürlich elegant aus, der Magnettransport. Aber...
    Wenn ich sie sehe, krieg ich sie auch problemlos auf alte Weise.


    Schade Franky. :-(

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Mal wieder eine Erfindung mit Erdmetall-Magneten, die die Welt nicht braucht. :roll:
     
    Und wie soll das beim Schwärme-Abfangen funktionieren? Hängt die Königin dann da, mit zappelnden Beinchen, bis der Imker sie endlich erlöst? Mal ganz abgesehen davon, dass das Ablösen der Königin vom Magneten bestimmt nicht "sanft" vonstatten geht.
     
    Da lob ich mir doch meinen guten alten Abfangclip.
     
    Aber danke für´s "zum-Lachen-Bringen". Soviel Gerassel und dann kommt da nur ein Kugelschreiber mit Magnet. :lol: :lol: :lol: 
     
    Mandy

    "Keine Rähmchen - keine Mittelwände - wenig Arbeit." (Émile Warré)

  • Moin Imkers,


    na nun wollen wir mal nicht ungerecht sein, schließlich haben doch Einige
    ihn ermutigt dranzubleiben und die Sache durchzuziehen.
    Ich z.B. könnte den Fänger gut gebrauchen, da meine Augen nicht mehr die besten sind.
    Es wäre schon schön die Kö rauszufischen ohne sie aus Versehen zu zerquetschen.
    Wer einen Apparat erwartet hat der eine ungezeichnete Kö findet,
    muss warscheinlich noch ein paar Jährchen warten bis der Feromon Catcher erfunden wurde.


    Was wirklich stört, ist der Preis, der sich aber sicherlich aus den noch geringen Stückzahlen
    ergibt.
    Ich würde schon mal beim Etui Abstriche machen. Der Holzkasten sieht schnicke aus,
    ist aber sicher nicht grad billig. Ob der Stift auch noch ein Mehrfarbenkugelschreiber sein
    muss??


    Das sind so ein paar Gedanken von mir und Franky rufe ich zu:"Bleib dran!" :daumen:


    schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Moin,

    Zitat

    Wer einen Apparat erwartet hat der eine ungezeichnete Kö findet,
    muss warscheinlich noch ein paar Jährchen warten bis der Feromon Catcher erfunden wurde.


    Nö, DAS ist echt einfach, kostet nix, und gibt es schon lange: begattete = "stinkende" Königin mit Personal in Käfig auf BR ohne ASG legen - es dauert keine 10 Minuten, bis Madame(s) oben sind und versuchen, die Konkurrenz abzustechen....
    Das ist der "Life Pheromon Catcher"....:lol: (goiler Name :daumen:)
    (nicht nett für die gekäfigte Königin, deshalb NIE ohne Personal käfigen, und auch nicht lange, max. 30min).
    Bee-Boost soll angeblich auch so funzen, wenn noch irgendwo eine Königin rumläuft, aber das hab ich noch nicht probiert.
    Das geht alles ziemlich schnell und ohne finanziellen Aufwand.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen