Was tun mit Schwarm von heute (Warré)

  • Habe einen Naturschwarm Anfang Juni gefangen! --> in Warré einziehen lassen!
    Schwarm teilte sich nach einer Woche (2 Schwärme!)
    Volk vom ersten Schwarm entwickelte sich prächtig (schon 4 Zargen!!)und schwärmte heute schon wieder!
    Habe insgesamt 3 Warrébeuten mit 4,3 und 2 Zargen.Alles Naturschwärme von heuer!


    Was soll ich mit diesem schon eingefangenem und in Kellerhaft befindlichen Schwarm von heute 21.7.nun machen!


    Habe bei meinem erten Volk, Anfangs Mai eingezogen und auch schon mal geschwärmt versucht zum vereinen (Zarge drauf mit Flugloch und Zeitungspapier dazwischen. Klappte nicht ganz, da sie nach einer St)unde wieder zur alten Beute zurückflogen und dort blieben.


    Warum schwärmen die so oft?
    Bitte um Ratschläge bzw. Tipps zum Vereinen!


    Schönen Gruß Gambrinus

  • Du hast definitif einen Schwarmteufel. Wenn du "normal" imkern würdest, würdest du die Queen wegnehmen, und den Schwarm wieder ins alte Volk einlaufen lassen, bei gleichzeitiger Umweiselung desselben mit einer Zuchtkönigin.
    Aber bei Warré.....
    Daher mein Rat: zuerst "normal" imkern lernen, dann Experimente wagen!

  • Geht auch mit Warre.


    Oberträger nicht festnageln sondern nur links und rechts der Oberträger je einen Nagel einschalgen, der die Leiste gegen verrrutschen sichert.


    Fertig ist die Warre, bei der man, wenns denn sein muss, die Waben ziehen kann und die Kö suchen.


    Dann Kö raus (abdrücken), und am selben Abend, wenn alle Bienen zu Hause sind, mit einer Lage Zeitung auf das andere Volk aufsetzen.


    Funktioniert einwandfrei, hab ich schon mehrmals gemacht.

  • Leider habe ich keine Anfangsstreifen verwenden und kann die Waben nicht ziehen!
    Kann ich die Völker auch ohne die Könnigin zu zerdrücken die Völker vereinen und die Bienen sollen sich das selbst ausmachen ?

  • Bitte keine Kellerhaft ohne Königin!


    Zum Vereinigen stellst du den Brutraum auf den Brutraum eines anderen Volkes, dazwischen doppelte Lage Zeitungspapier mit kleinen Löchlein. Da die Bienen nach draußen wollen, werden sie das Zeitungspapier wegnagen, die Reste kann man nach drei Tagen entfernen. Bis die Bienen unten angekommen sind, haben sie sich an den neuen Geruch gewöhnt und fliegen sich dann auch neu ein. Wenn du ihnen bei der Vereinigung im Mai ein eigenes Flugloch gegeben hast, ist klar warum sie direkt wieder zum alten Platz zurückgeflogen sind. Sie müssen im oberen Raum eingesperrt sein und sich durch das Zeitungspapier nach unten befreien.

  • Was meinst du mit Brutraum?
    Ich denke ich stelle eine lerre Zarge auf oberste Zarge , dann den Schwarm rein und Kissen und Dach drauf !
    Natülich Zeitung dazwischen.
    KÖ lasse ich im Schwarm, da ich zu unerfahren bin!
    Habe beim letzten mal ein zusätzliches Flugloch gemacht, werd ich nicht mehr machen!


    Wenn ich sie zu einem anderen Volk gebe, wird die neue KÖ überhaupt noch begattet?
    Da ich schon von der Drohnenschlacht bei einigen gelesen habe!

  • Stell das Volk, das Du nicht willst einfach auf des Volk, das Du behalten willst, oder auch umgekehrt, macht keinen Untersschied, wenn beide eine Kö haben.
    Wichtig ist, das Du es machst, wenn der Flugbetrieb eingestellt ist, also spät am Abend.


    Und mit Zeitung, wie beschrieben.

  • Hat leider nicht geklappt!
    Sind nach 6 Tagen wieder raus !
    War im Urlaub weg und somit sind sie nach einem Tag im Nachbars Baum auf nimmer wiedersehen verschwunden!
    Hab leider kein Glück mit dem Wiedervereinen!


    Gruß Gambrinus!