Sie plündern mein Bienenhaus!!

  • Also offenbar ist die Tracht hierzulande vorbei und ich habe noch zu viele hungrige Bienen am Stand...jedenfalls sind sie dieses Jahr zum ersten Mal massiv in das Bienenhaus eingedrungen. Keine Ahnung wo die klugen Viecher so durchkommen; Verkeile schon die Tür, Lüftungsfenster sind vergittert aber irgendwie schaffen sie es doch. Die zum Ausschmelzen gelagerten Waben müssen doch allzu attraktiv duften...da werde ich heute abend wohl erstmal tabula rasa machen müssen....


    Melanie

  • Ich versteh nicht, warum alle davon sprechen, Tracht zu ende.
    Meine Weiblein tragen ein wie verrückt.
    Honigräume innerhalb der letzten 1,5 Wochen wieder proppenvoll.
    Muß schon wieder schleudern, langsam wirds unheimlich.


    Viele Grüße
    Namoro

  • Mein Bienenhaus hat extra oben und unten offene Schlitze an den Fensterscheiben, dass die Bienen durch können. So ist das kein Problem. Wenn in den Waben nichts Süßes mehr ist, interessiert es unsere Fleißigen nicht mehr.

  • Mein Bienenhaus hat extra oben und unten offene Schlitze an den Fensterscheiben, dass die Bienen durch können. So ist das kein Problem.


     
    ... das Problem ist ,dass ganz fix eine echte Räuberei draus wird und dann sind u.U. die Völker nicht mehr zu retten......
    Bei Trachtlosigkeit im Sommer/Spätsommer muß man höllisch aufpassen.....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo,
    das Problem mit dem Bienenhaus hatten wir auch mal - wir wussten echt nicht, wie die da rein kamen - bis wir sie von außen beobachtet haben: Zwischen Dach und Wand hatte sich ein kleiner Spalt gebildet (Holz ausgetrocknet) - da sind sie rein! Dann alles rundherum mit Silikon abgedichtet - Ruhe!


    Gruß Sambiene

    Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungstoffe, die man kriegen kann. (George Burns )