Hundzungenhonig oder Wo zum Teufel ist mein Robininenhonig???

  • Habe gerade die Vollanalysen meiner beiden Ernten bekommen. Seeeeeeeehr interessant. Vor allem weil mein "todsicher-super-leckerer Robininenhonig" in feinflüssigem Gelb (geschleudert am 20.6.; Robinienblüte begann hier am 4.6.) gar keiner ist. Es ist...tadaah, wer kann mithalten - Hundszungenhonig. Keine Ahnung wo sie das Zeug in solchen Mengen gefunden haben aber eindeutig Leitpollen.
    Robinie nur in Spuren; das gute Zeug müssen sie gerade mit der Linde zu einer 3. hoffentlich rekordträchtigen Ernte zusammenmixen...echt abgefahren!


    Kann ich nur jedem mal empfehlen - wirklich ne spannende Sache, so eine Honigvollanalyse....


    Melanie

  • Um als Hundszungenhonig durchzugehen reicht es nicht aus wenn der Hundszungenpollen überwiegt.
    Er muß auch den typischen Hundszungenhonig Geschmack aufweisen und auch die anderen Parameter müssen Hundszungentypisch sein :)
    Häufig ist , Vergißmeinicht Leitpollen, weil dieser auch extrem überrepresentiert vorkommt.
    Viele Grüße
    Hermann