Sonnenwachsschmelzer funktioniert nicht. Doppelverglasung??

  • Hallo Leute,


    Dachfenster, doppelverglast, 30cm tief. Größe 60x80 cm.
    Warum funktioniert das Ding net?? :evil:


    Komm bei 35C° aussen mal gerade auf 45 innen??? Meint Ihr es liegt wirklich an der doppelverglasung? Kann es mir fast nicht vorstellen da die Sonnenstrahlen ja durch kommen und die dunklen Flächen dahinter den Raum erwärmen.


    Ich bin Ratlos....

  • richtig ausgerichtet? Knackig zur Sonne also 90° zum Einfall?
    Ansonsten dahinter alles gut verschlossen und isoliert? Ev. sind die Scheiben beschichtet bzw. die Doppelverglasung wirklich das Problem. Da ist ja in der Regel ein spezielles Gas drin was ja nun gerade den Wärmetransfer stoppen soll. Gutes Fenster...welches Fabrikat ;-) ?


    Melanie

  • Hallo Leute,


    Dachfenster, doppelverglast, 30cm tief. Größe 60x80 cm.
    Warum funktioniert das Ding net?? :evil:


     
    Hallo Melino,
    ich stand vor dem gleichen Problem. Zuerst habe ich das Innenglas zertrümmert. Mit dem Glasschneider angeritzt und dann mit einem spitzen Hammer zerschlagen. Das hat gerade mal + 5 Grad Celsius mehr gebracht. Danach habe ich mit der Höhe experimentiert. Für 30 cm Tiefe brauchst Du eine zusätzliche Aufheizfläche oder einen Trichter. Fast alle Wachsschmelzer sind flach und die Waben liegen, dieser Raum wird problemlos aufgeheizt. Sobald aber ein Raum mit 30cm Tiefe aufgeheizt werden soll, entsteht das Problem. Den Trichter kannst Du Dir hier anschauen:
    http://www.landlive.de/boards/thread/21283/page/2/
    Bitte berichte von Deinen Erfolgen
    Viele Grüße
    winolf

  • Dreh' das Glas im Rahmen rum, sollte es UV- oder Wärmeschutzglas sein.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Melino,
    ich stand vor dem gleichen Problem. Zuerst habe ich das Innenglas zertrümmert. Mit dem Glasschneider angeritzt und dann mit einem spitzen Hammer zerschlagen. Das hat gerade mal + 5 Grad Celsius mehr gebracht. Danach habe ich mit der Höhe experimentiert. Für 30 cm Tiefe brauchst Du eine zusätzliche Aufheizfläche oder einen Trichter. Fast alle Wachsschmelzer sind flach und die Waben liegen, dieser Raum wird problemlos aufgeheizt. Sobald aber ein Raum mit 30cm Tiefe aufgeheizt werden soll, entsteht das Problem. Den Trichter kannst Du Dir hier anschauen:
    http://www.landlive.de/boards/thread/21283/page/2/
    Bitte berichte von Deinen Erfolgen
    Viele Grüße
    winolf


     
    Hehe...In Deinen Worten erkenne ich mein Leid wieder ;) Von 40cm auf 30cm zurückgebaut, jetzt denke ich auch daran eine Scheibe zu entfernen, und die Idee mit dem Prinzip eines Solarofens hatte ich auch schon.
    Wenn ich mir allerdings diese Kiste: http://www.imkereibedarf-lunz.…schmelzer%20Edelstahl.jpg 
    anschaue denke ich mir das es doch auch ohne all diese Veränderungen gehen muss???


    Hast Du es mal versucht mit einer herkömmlichen Scheibe? Parabole an dem Ding zu montieren find ich echt en Monsteraufwand :roll:

  • Dreh' das Glas im Rahmen rum, sollte es UV- oder Wärmeschutzglas sein.


     
    Sollte das so sein ist es nur eine Scheibe der Beiden die die UV-Strahlen absorbiert. Mit rumdrehen denke ich nicht das es gelöst ist. Glaub wohl ich muss wirklich die ganze Scheibe tauschen

  • Ei, ei, ei, dass hier wird wieder ein Projekt. Ich glaub auch dran das es viel mit der Tatsache zu tun hat das die warme Luft nach oben will und ich mind. 25 Grat Neigung hab.


    Umluft muss her! Hab mir gerade ein Solarventi aus Honkong geordert. Werde berichten....

  • Bei 60°C schmilz Bienenwachs, bei wieviel der Lüfter?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ...die für Dachschrägen nehmen, die halten höhere Temperaturen aus.


     
    Das höre ich zum 1. mal.
    Hast Du da irgendeine Hersteller- oder Typenbezeichnung?
    Ich liebäugel nämlich mit einem SB-Solarkollektor.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich glaube ja nicht, dass es an der Doppelverglasung liegt. Die sind ja dafür gemacht, dass die Wärme im Haus bleibt...


    Bei meinem ist durch Hitze das Innenfenster gesprungen (das Metall hat sich verzogen und kam an die Scheibe nach einem kurzen Öffnen, dazu kam, dass das Styrodur sich ziemlich ausgedehnt hat ) und seither wird es "nur" noch 60 Grad heiß dadrin (Backofenthermometer).


    Hast du unten eine Isolierung, dass die Wärme nicht nach unten weg kann?


    Gruß Jule