Aktuelle Beschaffungssituation Ameisensäure 85%ig (DAC-Qualität)

  • Kritische Frage....
     
    Hallo,
    kennt jemand aktuell eine Quelle und aktuelle Preise für Ameisensäure 85%ig in DAC-Qualität, mit Zulassung als Tierarzneimittel (keine technische AS zur Beutendesinfektion).
    Anwendung: http://www.magazinimker.de/dow…zeptbadenwuerttemberg.pdf
    Mir liegt derzeit nur eine Preisauskunft einer lokalen Apotheke für 50 Euronen vor.
     
    Danke für Eure Hilfe
     
    Stephan

    "Sag mir Deine ehrliche persönliche Meinung, ich werde sie respektieren, auch wenn sie mir nicht gefällt"

  • Hallo Stephan,


    kannst Du mir bitte den Unterschied zwischen der normalen Ameisensäure und der Säure in DAC-Qualität erklären? Ich kenne nur Imker, die "normale Ameisensäure" verwenden, die es bei uns in Apotheken um 7 - 10 Euro gibt.


    Danke und Gruß,


    Summ!

  • Gerne,
    DAC steht meiner Kenntnis nach für "Deutscher Arzneimittel Codex", welcher nicht die ganz strengen Auflagen der 85%iger AS ad us vet aufweisen muss. Diese wird gemäss http://cdl.niedersachsen.de/blob/images/C2995468_L20.pdf bzw. http://www.mlr.baden-wuerttemb…ung_der_Bienen/63411.html für die an Bienen anzuwendende AS gestellt. AS für 7-10 Euro ist i.d.R. nur technische AS, welche derzeit nicht für die Behandlung zugelassen ist (ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren).

    "Sag mir Deine ehrliche persönliche Meinung, ich werde sie respektieren, auch wenn sie mir nicht gefällt"

  • Hallo zusammen,
    die 85-prozentige ist nur bei Therapienotstand (zumindest in Bayern) zugelassen.
    Dann muss man sich ein Rezept beim Tierarzt holen und kann dann Ameisensäure 85% ad us. vet. in der Apotheke holen. Zum generellen behandeln gibt es kein Zulassung.
     
    Gruß
    Werner

  • Richtig, wie Werner dies sagte, hierzu auch der bereits oben angegebene Link vom BW-Landwirtschaftministerium. Hier ist detailliert die Vorgehensweise beschrieben siehe nochmal: http://www.mlr.baden-wuerttemb…ung_der_Bienen/63411.html


    Die Frage bezieht sich auf genau diese AS. Wer hat hierzu aktuelle Preise, wer hat sich diese bereits auf die beschriebene Weise beschafft?

    "Sag mir Deine ehrliche persönliche Meinung, ich werde sie respektieren, auch wenn sie mir nicht gefällt"

  • Mein Vereinsvorsitzender hat AS us. vet. beim Serumwerk Bernburg besorgt. Rechnung habe ich noch nicht bekommen (50 Euros finde ich aber ganz schön heftig).
    inge93

  • Zitat

    Die Serumwerke bieten meines Wissens nach nur 60%ige an


    nachschau --- hallo stephan, hast recht, es ist 60-%-ige.
    gruß inge93

  • Hälst du dich exakt an die Vorgaben des Ministeriums. Arbeitest die ganzen Vorgaben ab. Transportierst ein große Menge Säure. Da war doch was mit Gefahrguttransport? Das Ergebnis, der Onkel Apotheker hat dir die technische zum ad. vet. Preis untergejubelt. Wer ist der Dumme? Die Bienen, der Imker, die Tierseuchenkasse, welche 50% zugeschossen hat, der, welcher im Verein die Organisation übernommen hat und sich strafbar gemacht hat.
     
    Reklamiert man so etwas, bekommt man keine Resonanz.

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Bei 50 Euro/Liter kriegst Du in BaWü keine 50 % Zuschuss auf AS 85% DAC, sondern nur 20%. In der entsprechenden MLR-Mitteilung steht: ''Der Landeszuschuss beträgt 50% des Nettoendpreises, höchstens jedoch 10 € pro Liter 85%iger Ameisensäure."
    Gruß von inge93