Dunkle Biene - wer könnte meine Ableger in Tirol abholen und mir bringen?

  • Hallo,


    ich weiß, es passt irgendwie nicht hier rein, nur die Dunkle Biene an sich, aber vielleicht hätte trotzdem jemand Interesse:


    ich bekomme von der LLA Imst zwei Ableger der Dunklen, allerdings habe ich mit der Abholung ein Problem, da alle Kuriere immer ein riesiges Zeitfenster brauchen und das bei der LLA so schwierig ist einzuhalten.


    Wenn nun aber jemand gegen einen der beiden Ableger als Bezahlung nächste Woche die beiden Kästen früh morgens oder spät Abends abholen könnte, dann möge sich derjenige doch bitte bei mir melden, ja? Das wäre echt super!


    LG,
    melissa

  • Halo Melissa,


    wie soll man Dir helfen, wenn Du nicht die geringsten Infos über Dich und Deinen Standort in`s Profil einträgst...?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Na geht doch...:wink::p_flower01:


    Zum Transport:


    Vielleicht mal googeln nach "studentische Transportdienste" oder ähnlich, oder es gibt auch Mitbringdienste (ähnlich Mitfahrzentralen).
    Hatte ich mal gesucht. Ist aber lange her.
    Nur nach welchen Begriffen ich damals gegurgelt hatte - ich weiß es nicht mehr.
    Vielleicht weiß jemand aus dem Forum was?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Bei warmem Wetter muss man aber beim Transport höllisch aufpassen: ein mir bekannter Imker fuhr nach Belgien, auch einige Dunkle Ableger abholen, (Ableger deshalb, um dem riskanten Einweiseln aus dem Weg zu gehen) die waren alle verbraust, und die Waben geschmolzen als er nach nur 200 km hier ankam. Welcher Kasten er hatte und wie er belüftet war weiss ich allerdings nicht.
    Daher: Transporteur gut aufklären!

  • hallo,
    wenn sich das mit meinem Schichtplan decken würde, könnte ich da gerne was machen (pendle Tirol-Oberbayern), melde Dich mal, wenns noch aktuell ist ;)
    lg, Ulli

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Antworten!


    ich weiß, es ist irre heiß. Ich möchte natürlich auch nichts riskieren, kann aber ja wohl auch von keinem verlangen, die Bienen um 21 Uhr abzuholen und dann die Nacht durch zu fahren. Schön blöd das alles. Ich denke, ich kann das erstmal abschreiben, sehr schade.


    melissa

  • Hallo Ulli,


    vielen Dank für Dein nettes Angebot! Ich muss nur ein bis zwei Tage vorher Bescheid geben,wann die Bienen abgeholt werden, da wären wir also flexible. Ich denke, das größte Problem ist die fixe Abholzeit um 5, 8 oder 21 uhr, und dann eben die Temperaturen beim Transport.


    Was denkst Du?


    LG,
    melissa

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Antworten!


    ich weiß, es ist irre heiß. Ich möchte natürlich auch nichts riskieren, kann aber ja wohl auch von keinem verlangen, die Bienen um 21 Uhr abzuholen und dann die Nacht durch zu fahren.


     
    Genau. Und dann noch die Einfuhr an der Grenze regeln. Seuchenfreiheitsbescheinigung ist ja sicher vorhanden, oder?:lol:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter