Schutz gegen Ameisen mittels Leimring

  • Guten Morgen,


    vor Kurzem habe ich gesehen, dass EWK Schutzhäuschen mit diesen Leimringen / Klebebändern gegen Ameisen geschützt wurden.


    Da 2 meiner Ableger gerade überrannt werden, finde ich die Idee nicht schlecht. Die Frage ist nur wieviele Bienen bleiben mir daran hängen? Oder ist das vielleicht als positiv zu betrachten, weil die alten und kranken Bienen nicht mehr in den Stock kommen?


    Gruß


    Der Zimmerer

  • Hallo Zimmerer,
    ich habe im vergangenen Jahr die Füße meines Standes mit Leimringen umwickelt, um Ameisen fern zu halten. Die Ameisen haben dann vorsichtig einen Fuß auf den Leim gesetzt, haben gemerkt, dass sie durch den Leim festgehalten werden und sind nach einigen Versuchen umgekehrt. Deshalb sind dabei kaum Ameisen gestorben. Auch Bienen sind durch die Leimringe nicht gefangen worden. Dagegen in ziemlichen Mengen sind Fliegen auf den Leimringen gelandet.
    Gruß Ralph

  • Hallo,


    das kann ich bestätigen, denn vor einer Woche ca habe ich ebenfalls die Leimringe an die Ständerfüße meiner Warréunterbauten angebracht.
    Es gab wirklich vorher ne Menge Ameisen in der Beute und auch sonst überall.


    Dran kleben seh ich nun nur einige Fliegen, keine Ameise und bisher ohne Untertreibung KEINE Biene.


    Der Versuch mit Melkfett vorab ist komplett wirkungslos gewesen, das wurde so wachsartig und die Ameisen sind drüber.


    Lanolin soll funzen!
    Stand jetzt letztens hier als Tipp von Sabi(e)ne.


    Aber wie gesaht, bei mir bleiben die Leimringe jetzt dran.




    Ameisenfreie Grüße!


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo !



    vor Kurzem habe ich gesehen, dass EWK Schutzhäuschen mit diesen Leimringen / Klebebändern gegen Ameisen geschützt wurden.


    Da 2 meiner Ableger gerade überrannt werden, finde ich die Idee nicht schlecht. Die Frage ist nur wieviele Bienen bleiben mir daran hängen? Oder ist das vielleicht als positiv zu betrachten, weil die alten und kranken Bienen nicht mehr in den Stock kommen?


     
    Leimring ist eine gute Sache, leider sind die Beine unseres Freiständers nicht mehr ganz klatt, so das Ameisen nach einiger Zeit unter dem Leimring durch sind.
    Wir streichen jetzt einmal im Jahr die Beine mit dem "flüssigen" Leim, der sonst auf der Folie drauf ist. Leicht erhitzt läst der sich ganz gut streichen.


    Gruß
    B.K.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Zitat

    vor Kurzem habe ich gesehen, dass EWK Schutzhäuschen mit diesen Leimringen / Klebebändern gegen Ameisen geschützt wurden.


    Da 2 meiner Ableger gerade überrannt werden, finde ich die Idee nicht schlecht. Die Frage ist nur wieviele Bienen bleiben mir daran hängen? Oder ist das vielleicht als positiv zu betrachten, weil die alten und kranken Bienen nicht mehr in den Stock kommen?


    Schau mal Community Imkerforumtreffen Süd 2 Der Erfolg hängt an den Klebebändern.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hi, ich noch einmal:


    Auf dem bild ist der Leimring ganz oben angebracht. Also meine sind so weit unten, wie es geht. Da ist wirklich noch keine einzige Biene drangeklebt. Vielleicht macht das was aus, denn ich beobachte meine auch öfter mal oben am Pfahl sitzend.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Bienenknecht : Wo bekommt man denn diesen "flüssigen" Leim? Meine Beuten stehen auf Plattformen, die auf Einschlaghülsen gebaut sind. Das Einstreichen der Einschlaghülsen mit Schmierfett nützte bisher nichts, irgendwie kommen die Ameisen durch oder drüber weg. Vielleicht würde solcher Leim, aufgetragen auf die Einstchlaghülsen, die Ameisen aufhalten.


    Es handelt sich bei mir übrigens um kleine schwarze Ameisen, die sich auf den Rändern zwischen den Zargen aufhalten und in das Styropor einnagen. Auf dem Rand unter dem Deckel sah ich sie sogar ihre Larven weg schleppen, als ich den Deckel hob!


    Holbee

  • Es handelt sich bei mir übrigens um kleine schwarze Ameisen, die sich auf den Rändern zwischen den Zargen aufhalten und in das Styropor einnagen. Auf dem Rand unter dem Deckel sah ich sie sogar ihre Larven weg schleppen, als ich den Deckel hob!


    Bei mir sind sie rot aber verhalten sich identisch ;-)