Ein Interessierter stellt sich vor...

  • Hallo Imkergemeinde,
    ich bin 28 Jahre jung und wohne im schönen Wittgensteiner Land zwischen Siegen und Winterberg. Seit gut einer Woche bin ich leicht von Bienen infiziert und versuche mich ein wenig in das Thema Imkerei und Bienen reinzulesen. Passiert ist alles vor rund einer Woche an meiner Arbeitsstelle, als ein Bienenschwarm das Bürogebäude der Firma besetzte. Der Bienenschwarm ist dann noch 2mal dort gewesen und jedesmal hat der Imker den Schwarm wieder vom Dach geholt. Ich fragte mich nur muss er das oder ist er so fasziniert und lebt sein Hobby, das er solche Gefahren auf sich nimmt auf ein Dach zu steigen? Dann fing ich an mich zu informieren.....
     
    Mittlerweile spiele ich mit dem Gedanken selbst Bienen halten zu wollen und habe mich schon ein wenig schlau gemacht nach Imkervereinen in der Umgebung und natürlich auch nach Imkern in der Nähe.
     
    Zu meiner Gegend ich wohne an einem FFH-Gebiet wo wir eine Steuobstwiese haben, aber viele Teile von dem FFH-Gebiet sind Schieferhalden mit recht seltenen Pflanzen. Die Streuobstwiese selbst hat alte Obstsorten (Äpfel,Birnen,Kirsche, Mirabelle usw...) und wurden uns damals von der Landwirtschaftskammer vorgeschrieben. Der Rest vom Gebiet besteht aus Fichtenwald und teilwese Buchenwald. Sonst gibt es noch ein paar Landwirtschaftliche Flächen. Ein Fluss die Eder durchzieht dieses Gebiet auch noch am Rande. Nun zu meinen Fragen:
     
    - Darf ich dort überhaupt einfach irgendwelche Bienen halten?
    - Ist der Platz dafür geeignet oder sollte man spezielle Plätze auswählen (nur Nadelwald) oder so ähnlich?
    - welche Beuten wären hier vorzuschlagen? 550m über Meerespiegel
    - wäre hier etwas Naturnahes sinnvoll?
    - wie sollte ich als Einsteiger vorgehen?
    - welche Honigsorte dürfte mich dort erwarten?
     
    Viele Grüße Bergmann


  • - Darf ich dort überhaupt einfach irgendwelche Bienen halten?


    Ja (das "irgendwelche" ist aber mit einem "naja aber" zu beantworten aber das führt zu weit) - wenn deine Nachbarn nicht allergisch sind und du niemanden störst ist Bienenhaltung im Grunde kein Problem

    Zitat


    - Ist der Platz dafür geeignet oder sollte man spezielle Plätze auswählen (nur Nadelwald) oder so ähnlich?


    Nö erstmal nicht

    Zitat


    - welche Beuten wären hier vorzuschlagen? 550m über Meerespiegel


    Schwere Frage - da scheiden sich die Geister. Wenn du einen "Zeigeimker" hast der dir Hilft dann nimm die Beuten und Rähmchenmaße die er hat. Nach paar Jahren kannst du wechseln wenn du was anderes ausprobieren willst.
    Hast du keinen Zeigeimker dann nutz etwas was deinem Rücken gut tut.

    Zitat


    - wäre hier etwas Naturnahes sinnvoll?


    Imkerei ist per Definition in fast allen Fällen naturnah. Was verstehst du darunter?

    Zitat


    - wie sollte ich als Einsteiger vorgehen?


    Mit Plan und so wie man es dir zeigt ohne zu vergessen mitzudenken.

    Zitat


    - welche Honigsorte dürfte mich dort erwarten?


    Kann dir keiner beantworten außer jemand der deine Gegend kennt. Ist am Anfang erstmal unwichtig. Bienen machen Spaß und Honig gibts auch. Was will man mehr? :)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Bergmann, willkommen hier.


    Gehe zu einem Imkerverein.
    Die Hilfe ist Gold wert.
    Und dann lesen, lesen, lesen... und fragen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Welche Bücher sind zu empfehlen für Einsteiger oder evtl. auch später für Fortgeschrittene?
    Werde mich heute noch auf den Weg zu einem Imker bei mir in der Nähe machen so 500m Luftlinie... Hatte nicht gewusst das bei uns im Ort jemand ist der Bienen hat.

  • Bücher: Schau in die Stadtbücherei es gibt bestimmt Bücher zu dieser Thema,
    wenn du ein oder anderes Buch durchgeblättert hast (ich kann kein ultimatives Buch empfehlen,
    in unserer Bücherei in Hagen gab es ein Lern-DVD Bienenund ca. 10 Bücher


    Imkerverein in deiner Nähe : einfach in Google dein ort eingeben + das Wort "Imkerverein"
    http://www.google.de/search?hl=de&rlz=1T4ADRA_deDE370DE371&q=Imkerverein+Siegen++&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=


    und noch:
    http://www.imkerverband-westfa…ervereinsvorsitzende.html


    Die Imkervereine freuen sich sehr über die Nachfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von 123sonne ()