Alles richtig????????

  • Hallo,
     
    ich habe seit etwa 4 Wochen 2 zugeflogene Schwärme und einen Ableger. Alle drei entwickeln sich gut, also die Brutrahmen sind gut belegt, Brut in allen Stadien, 3-5 Brutrahmen, je nach Volk sind belegt und die Völker vermehren sich auch ganz offensichtlich in der Anzahl der Bienen. Volle Futterrahmen wurden bei allen Völkern am Anfang mit reingehangen. Bei den 2 kleinen Völkern 1,5 Futterrahmen (eines sitzt auf einer mittlerweile fast vollen Brutzarge im Zander, das andere im "Nachbaudadant" auf 9 vollen Rahmen) und beim großen Volk (sitzt im Nachbaudadant auf 12 Rahmen) 3 Futterrahmen.
    Bei allen dreien habe ich letzte bzw. vorletzte Woche Honigräume aufgesetzt. Sie tragen auch ein. Aber ich bin jetzt sehr verunsichert, weil ich hier immer wieder lese, dass man Schwärme und Ableger um diese Zeit ständig füttern sollte. Die vorhandenen Futterrahmen sind aber von den Bienen nur sehr wenig benutzt wurden. Tracht ist offensichtlich auch vorhanden. Ringsherum gibt es Unmengen an Linden, Kastanien und verlausten Nadelbäumen im nahen Wald.
    Kann ich jetzt alles so weiterlaufen lassen, oder sollte ich etwas ändern? :confused:
     
    Vielen Dank im Voraus!
    Katrin

  • Wenn die Tracht gut ist, gehen sie oft gar nicht ans Futter, sondern lieber sammeln, schmeckt ja auch besser als der olle Zuckersirup. Ich würde es mal so lassen, solange sie genug finden und eintragen. Danach natürlich wieder füttern.