Schenken...

  • ... können wir uns laut Monatsanweisungen für den Juli 2010 in der DNB nach Meinung von Frau Liebig-Aumei... äh, Aumeier das "Gejammer über die unbequemen Resultate der Bieneninstitute zum Thema winterliches Bienensterben" Hier wäre es ihrer Meinung nach "ritterlicher", aus "seinen Fehlern zu lernen".


    Angemessener wiederum wäre es meiner Meinung nach, sich an ihrer Stelle als am Zustandekommen dieser Ergebnisse Beteiligte da mal ein bisschen zurückzunehmen. Oder sollten wir mit unserer Kritik gar einen Wunden Punkt getroffen haben??:cool:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • ... Hier wäre es ihrer Meinung nach "ritterlicher", aus "seinen Fehlern zu lernen".......Oder sollten wir mit unserer Kritik gar einen Wunden Punkt getroffen haben??:cool:


    ..... die "totale Unabhängigkeit" ist der einzige wunde Punkt. Wenn die geforderte "Ritterlichkeit" bei den Instituten vorhanden wäre, würden die Imker auch nicht jammern.:wink:

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Auch Ritter reiten für ihren jeweiligen König.


    Die "free lancer" sind selten.


    Viele Grüße
    Bernhard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BernhardHeuvel () aus folgendem Grund: Europäisches Patent Nummer: EP19850106465 http://www.freepatentsonline.com/EP0164629.html

  • Die "free lancer" sind selten Viele Grüße Bernhard


    Moin , Moin aus Hamburg ,
    wenn es "viele" geben würde hießen die : Lance(r)lot und das wäre edel:wink:


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)