Wie erkennt man Melezitosehonig?

  • Hi zusammen!


    Ich bin von einem Imker gewarnt worden, dass in unseren Wäldern zurzeit regional Melezitosehonig / Zementhonig reinkommt.


    Wie kann man einen hohen Melezitosegehalt den in den Waben erkennen, bevor es zu spät ist?


    Wie lange hat man nach dem Erkennen Zeit um zu schleudern?


    Muss rechtzeitig geernteter Melezitosehonig eigentlich (sofort) gerührt werden?
    Oder kann man ihn so abfüllen? Wird er im Glas zement-hart?


    Was gibt es sonst noch, was man unbedingt über Melezitose wissen sollte?


    DANKE und Gruß!
    NewBees