Jetzt noch Ableger bilden

  • Hallo alle miteinander,
     
    so kurz vor dem Deutschlandspiel (halte natürlich feste die Däumchen) fällt mir noch eine wichtige Frage ein: Kann ich jetzt noch einen Brutableger machen? Eine Königin habe ich nicht, die Damen müssten sich also noch eine neue selber ziehen? Falls ja, soll ich den Ableger dann gleich füttern?
    Mal wieder freue ich mich auf Eure Tipps.
    Bis nachher
    maggy:Biene:

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Hallo Maggy,
    klar, kannste.
    Aber mit mehr Waben als im Frühjahr.
    Nachziehen lassen würde ich jetzt nicht mehr,
    lieber eine fertige Königin bestellen.
    Hat ja dann neun Tage Zeit (Zusetzen im neun Tage weisellosen Ableger, ist recht sicher, natürlich die NZ vorher entfernen).
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    mal sehen. Ich habe gerade mit einem Imker Kontakt aufgenommen zwecks Königinnen-Kauf. Wenn ich das richtig verstehe, dann mache ich den Ableger,warte bis zum Tag 9, breche alle Nachschaffungszellen aus und setze dann - falls ich sie bekomme - die Königin n im Ausfresskäfig zu. Richtig so?
    LG
    Maggy:u_idea_bulb02:

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Ich habe letztes Jahr um die Zeit schon noch Ableger gemacht und diese auch selber eine Königin ziehen lassen. Hat einwandfrei geklappt. Allerdings musste dazu wie schon erwähnt mehrere Brutwaben dazu verwenden. Ich würde sagen mind. 3 schön besetzte Brutwaben.
    Eine fertig begattete Königin ist natürlich besser, aber auch selbst nachziehen klappt meiner Meinung nach noch, wenn du den Ableger JETZT machst. Wichtig ist dann, dass du kontinuierlich flüssig fütterst.


    Liebe Grüße

  • Ich habe letztes Jahr um die Zeit schon noch Ableger gemacht und diese auch selber eine Königin ziehen lassen. Hat einwandfrei geklappt. Allerdings musste dazu wie schon erwähnt mehrere Brutwaben dazu verwenden. Ich würde sagen mind. 3 schön besetzte Brutwaben.
    Eine fertig begattete Königin ist natürlich besser, aber auch selbst nachziehen klappt meiner Meinung nach noch, wenn du den Ableger JETZT machst. Wichtig ist dann, dass du kontinuierlich flüssig fütterst.
     
    Liebe Grüße


     
    Sorry. Aber auch Hardy vielen Dank.:p

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Also habe ich jetzt zwei Königinnen "organisiert" - und werde heute Abend die Ableger bilden. Ursprünglich hatte ich vor, die in Ablegerkästen zu machen, ab wo ist dann Platz zum anschließenden Füttern? Also doch besser gleich in eine normale Zarge? Geht das Auffüllen dann auch mt Mittelwänden? Ausgebaute sind mehr als knapp.
    Habt Ihr schon mal Ableger auf dem gleichen Stand gebildet? Ich bekomme einen ABleger von meinem Vater, der hat seine Bienen weit genug entfernt. Den zweiten muss ich aber - so wie es aussieht - von m einen machen. Da ich aber wegen des Fütterns lieber beide Ableger bei mir haben möchte, denke ich darüber nach. Habt Ihr da Erfahrungen? Muss ich dann mehr Bienen nehmen? Oder diesem Volk den Eingang mit Zweigen zusperren, damit sie sich am Morgen dann neu einfliegen?
    Ab wann muss ich den Ableger füttern? Bei der Bildung bekommen Sie eine Honigwabe mit rein. Aber wie lange hält das. Wenn ich dann in 9 Tagen die Königin zusetze, muss ich ja ca. 7 Tage die Finger vom Volk lassen. Fange ich dann anschließend damit an? Fragen über Fragen. Die letzten Ableger habe ich früher gebildet, Königin haben sie sich selbst nachgezogen, füttern war bei voller Tracht nicht nötig. War das einfach. Aber irgendwann muss ich ja anfangen, auch das zu lernen.
    Noch was: Kann ich Stroh in den Tetrapack einlegen oder ist eine Futterwabe besser?
    In unendlicher Dankbarkeit --)) und in der Hoffnung auf Eure Antworten
    einen schönen guten Morgen
    Maggy (gleich gehts ins Büro, aber heute Mittag kann ich wieder im Forum nach Euren Antworten Ausschau halten).

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Pardon wenn ich da jetzt mal abrate.


    Das Geld(Futter) und die Queens die Du reinsteckst das lohnst sich meiner Meinung gar nicht.


    Du verballerst viel Futter und hast noch das Winterrisiko. Spar Dir das geld und kauf dir liebe nächsten Jahr im Frühjahr ein Volk.


    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Hallo Micha,
    rechne mal durch:
    Königinnen plus Futter plus Behandlung plus usw.
    Wenn das teurer ist, als im Frühjahr ein überwintertes Volk zu kaufen, gebe ich Dir recht.
    Bis zum Herbst hast Du aus den Ablegern zweizargige Völker, diese sind nach der Überwinterung genausoweit wie ein Volk.
    Wenn nicht sogar weiter.
    Selber Ableger oder neue Völker machen ist meiner Meinung günstiger und sinnvoller.
    Zumal man die Bienen ja umsonst hat.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Einen schönen Abend,


    ein weitere Vorteil ist, dass man gleich Erfahrung mit der Ablegerbildung sammeln kann. Schließlich kann man nicht immer alles kaufen und sollte es auch nicht tun.
    Außerdem ist nicht gesagt, dass es im Frühjahr genügend angebotene Völker gibt. Sollte es wieder große Winterverluste geben (was wir nicht hoffen wollen ;-) ), sind die wenigen Völer die im Frühjahr dann angeboten werden mehr wie überteuert.


    @ Maggy: Kannste den Ableger nicht übergangsweise dann zu deinem Dad aufn Stand stellen? Nachdem der ja laut deiner Aussage weiter weg ist, wäre das Problem gelöst ;-). Mit zwei Futterwaben dürfte der Vorrat dann schon eine Woche oder mehr reichen. Anschließend kannste den Ableger ja dann wieder an deinen Stand holen.
    Das mit den Zweigen vorm Flugloch habe ich auch schon öfters gemacht. Oft ging es gut, leider nicht immer :-(.


    Eine Futterwabe würde ich auf jeden Fall aufkratzen und bei der Ablegerbildung dazu tun. Da du keine fertig ausgebaute Waben hast würde ich dann mit Zuckerlösung füttern. Ich hab entweder auch mit Tetrapack (Korken sind meiner Meinung nach etwas besser wie Stroh, das geht aber notfalls auch) oder mit Futterballon gefüttert. Die Mittelwände werden dann eigentlich recht schnell ausgebaut.


    Liebe Grüße

  • Hallo Feuerwehrbiene,
    so werden wir es machen. Du glaubst nicht, wieviel Sicherheit oder auch Entscheidungshilfe Eure Antworten für Anfänger sind. Wir haben gestern die beiden Ableger aufgeteilt, einer von mir, einer von meinem Dad, so dass jetzt jeder auch enen Ableger bekommt. Dann gehe ich - mit hoffentlich - sieben Völkern in den Winter. Nächste Woche Mittwoch sollen ihre Majestäten kommen. Ich bin schon sehr gespannt, denn das ist das erste Mal, wo ich ein Volk auf diese Weise einweisele. Hoffentlich geht es gut. Hast du das schon mal gemacht? Der Züchter riet mir, den Zuckerteigpfropfen im Käfig zu überprüfen, ob er noch weich genug ist, andernfalls austauschen, dann das Behältniss zwischen die Wabengassen hängen. Die Königinnen sind schon begattet. Hat das irgendwas für das weitere Vorgehen zu sagen? Nach drei Tagen prüfen, ob die Königin ausgefressen und angenommen ist (Stifte?). Dann soll ich ca. sieben Tage gar nichts tun, dann füttern?
    Ich stimme dir übrigens zu: So lernt man wenigstens, es selbst zu machen. Im letzten Jahr habe ich zwei Völker dazu gekauft, weil ich im vorigen Jahr super viele Fehler gemacht habe und meine Völker irre viel geschwärmt sind, eines ist geräubert worden. Jetzt bin ich in Mayen in der Imkerschule - und hoffe nicht mehr so viel falsch zu machen (wenigstens nicht mehr gar so viel). Es macht auch Spaß, immer wieder was dazu zu lernen. In diesem Jahr ist Gott sei Dank noch kein Volk geschwärmt. Das kann ich so sagen, weil ich aus meinem Esszimmer alle Völker b eobachten kann. Und da ich nur bis Mittag im Büro bin - ist das ganz praktisch.
    Bei Interesse werde ich vom weiteren FOrtgang berichten.
    Lieben Dank
    Maggy

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !