Königin wir nach Zeichnung abgestochen

  • ... Man kann beobachten, dass die Bienen versuchen die Königin zu "putzen" - ....



    Hallo, und genau das ist meine Erfahrung mit dem Zeichenstift, nach spätenstens einen Jahr ist der Farbpunkt abgeputzt und wenn man Glück hat erkennt man gerade noch den Farbrand....Ich nehme jetzt wieder Opalith-Plätchen.


    Frank

    Hätten wir was getan, als noch Zeit war, bräuchten wir uns nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn wir was getan hätten, als noch Zeit war.

  • Ja, Zeichenstifte hatte ich auch schon versucht - und echt alle wieder in die Tonne geschmissen. Mir ist die Optik auch zu schwach, gerade bei eher dunklen Farben sieht man das schlechter als so ein Plättchen. Sekundenkleber habe ich noch nie ausprobiert; bin da auch etwas verhalten weil das Zeug doch recht aggressiv klebt und übel riecht...aber wenn die Erfahrung was anderes lehrt ist das natürlich auch eine Alternative (trocknet der nicht auch über den Winter ein?)


    Melanie

  • Ich habe von Sekundenkleber gehört das dieser toxische /narkotisierende Ausdunstungen hat. Ein Imker erzählte die Königin ist auf der Stelle umgefallen und regungslos liegengeblieben - Schreck - und nach einer halben Stunde wieder langsam zu sich gekommen. Wie gesagt - hab ich gehört, keine eigene Erfahrung!


    Frank

    Hätten wir was getan, als noch Zeit war, bräuchten wir uns nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn wir was getan hätten, als noch Zeit war.

  • Hallo Kollegen,


    warum nicht beim altebewährten Schelllack bleiben. Kann man wunderbar mit einem Tropfen Spiritus/Alkohol verdünnen, wenn er zu zäh ist und enthält keine Zyanide, wie z.B. Sekundenkleber. Außerdem trocknet er schnell und nach max. 5 min kann die Kö mit etwas gesprühtem Wasser in die Wabengassen abdampfen lassen.
    Ich habe so alle meinen Jungköniginnen gezeichnet und keine Probleme gehabt.


    Gruß jan

  • Hallo und danke für Eure Antworten.:p_flower01:
    Die tote Königin habe ich wohl wegen zu langer Rückführung und aussetzen vorm Flugloch zu verantworten.
    Ich wusste es allerdings nicht besser.:oops:


    Der Holzleim gefiel mir trotzdem super und probiere es weiter.

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Ponal Express soll auch recht gut gehn. Hat mir ein Königinnenzüchter erzählt. Der zeichnet seine alle damit, ohne Verluste. Normaler Holzleim soll zu langsam trocknen, deswegen den EXPRESS nehmen.
    Sekundenkleber sollte man eher nicht nehmen. Die enthaltenen Lösungsmittel können die Königin unter Umständen schädigen.


    Viele Grüße

  • ...die Königin ist auf der Stelle umgefallen und regungslos liegengeblieben - Schreck - und nach einer halben Stunde wieder langsam zu sich gekommen.



    Hallo Frank,


    mach Dir mal `nen Tropfen Sekundenkleber auf den Handrücken...
    Nein, mach`s nicht!


    Brennt wie Sau, weil der zum Aushärten (normalerweise Luftfeuchtigkeit braucht) die Feuchte aus der Haut zieht...


    Tipp übrigens: Wenn die Finger mal damit zusammenpappen, soll Spülmittel pur helfen (hörensagen...).

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich habe von Sekundenkleber gehört das dieser toxische /narkotisierende Ausdunstungen hat. Ein Imker erzählte die Königin ist auf der Stelle umgefallen und regungslos liegengeblieben - Schreck - und nach einer halben Stunde wieder langsam zu sich gekommen. Wie gesagt - hab ich gehört, keine eigene Erfahrung!


    Frank



    Das kommt nicht vom Sekundenkleber, sondern ist eine Schreckkstarre, kommt häufiger vor.


    Feuerwehrbiene
    Sekundenkleber hat idR keine Lösungsmittel. Cyanacrylat bindet mit der Umgebungsluft schnell ab, deshalb die Königin nach Aufbringen des Plättchens noch schön warm anhauchen und das Plättchen hält - jahrelang!

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • Das kommt nicht vom Sekundenkleber, sondern ist eine Schreckkstarre, kommt häufiger vor.



    Genau so wird sein... Ich habe vorhin eine gezeichnet, die war richtig flink. also etwas derber zugefasst und siehe da ich hab ihr das Genick gebrochen:oops::oops::oops:


    Gut ich bekomme morgen sowieso eine neue, wollte eigentlich an Ihr nur üben (Tierversuche:evil:)


    Also hab ich das dem Züchter gerade am Telefon gebeichtet das ich mich dumm angestellt habe und da hat er es mir erzählt das es ihm auch schon oft so ging mit der Schreckstarre. Na ja wenn sie morgen im Käfig rummrennt dann war es so!


    Frank der immer staunend dazu lernt

    Hätten wir was getan, als noch Zeit war, bräuchten wir uns nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn wir was getan hätten, als noch Zeit war.

    • Offizieller Beitrag

    Übt man nicht an Drohnen? :)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo zusammen!!


    Kurzlich weiselte ein Volk "selbstständig" um. Konnte ich sogar beobachten! Sah das Volk aber trotzdem weiter durch und beobachtete erfreut eine Jungweisel über die Waben flitzen..... Die jedoch am nächsten Tag abgestochen war!:-( Die Jungweisel war wohl etwas zu unruhig und hatte wahrscheinlich noch nicht den vollkommenen Weisel - Duft:confused:. Auch ohne Markierungsduft und Entnahme aus dem Volk...:evil:




    Günter

  • Zitat

    Sah das Volk aber trotzdem weiter durch und beobachtete erfreut eine Jungweisel über die Waben flitzen....


    Warum machst du sowas?:eek:
    Es weiß doch jeder, was passiert, wenn die Jungköniginnen hektisch werden, um aus dem Licht zu kommen...:-(

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabiene,
    ich wußte weder, dass sich eine Jungweisel im Volk befindet, noch was passieren kann wenn sie nervoes umherflitzt.. Wollte damit auch nur sagen, daß es die verschiedensten Ursachen gibt, warum Weiseln ihr Leben lassen müssen.... Nicht nur der Gestank von Kleber... Weiss es wirklich jeder ????



    Günter