Einlogieren vom Schwarm: Leerzarge OBEN oder UNTEN?

  • Hi Ho liebe Honigliebenden,


    ich habe einen Schwarm, wie im Buch "1mal1 des Imkerns/Kosmos"beschrieben, mit einer Leerzarge AUF der eigentlichen Zarge mit Mittelwänden versucht einzulogieren, indem ich den Ast mit Schwarm in die Leerzarge gepackt habe. :)
    Jetzt hängen die in der Oberen, der Leerzarge!:mad:


    Wäre es nicht besser , die untere Zarge leer zu lassen und dort den Schwarm einzuschlagen, damit die Bienen dann nach oben wandern - in die zweite Zarge mit Mittelwänden , um nachher die unter Leerzarge zu entfernen?:confused:



    Der BeehivE :p_flower01::Biene:

  • Moin , Moin aus Hamburg ,
    Der Ast ist noch drinnen ? Der Ast ist ein Teil von Ihnen, das bisherige Fundament, die Basis für Ihren Wachstum.Daher wird er intergriert.Der Bien wächst normalerweise von oben nach unten und oben ist /war eben der Ast. Ich würde den Ast entfernen und auch die Leerzarge. Ich entferne immer einen Teil der Rähmchen in der Zarge, streife die Bienen in die Zarge. Die Bienen ziehen sich nach kuzer Zeit in die Wabengassen.Sobald (nach wenigen Minuten) Platz ist, setze ich die entfernten Rähmchen nach. Bei großen Schwärmen gleiches Verfahren aber eben auf 2 Zargen wobei die beschriebene Vorgehensweise jetzt eben bei der zweiten Zarge praktiziert wird und die erste Zarge komplett bleibt.


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Zitat

    Wäre es nicht besser , die untere Zarge leer zu lassen und dort den Schwarm einzuschlagen, damit die Bienen dann nach oben wandern - in die zweite Zarge mit Mittelwänden , um nachher die unter Leerzarge zu entfernen?


    :lol: Ja, ganz entschieden JA - aber ohne Zarge entferne. (so machen wir das jedenfalls - Äste unten in Leerzarge, Zarge mit Starterstrips oben, am nächsten Abend Äste raus, Rähmchen mit Starterstrips rein, am nächsten Abend Futterzarge drauf und füttern.):Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen