Erneutes / Zweites Schwärmen nach 2 Wochen...

  • Hallo Leute,


    ich habe vor drei Wochen; nach einem misslungenen Schwarmversuch der beschnittenen Königin (Schwarm kehrte in Stock zurück) versucht, dem ganzen mit einem "verspäteten Königinnenableger " zu begegnen. Also Königin & 5 Brutwaben (6 sind noch beim Altvolk verblieben) an neuen Platz gestellt.
    Das Altvolk hatte Stifte, und so trug es sich zu, daß ich 14 Tage später mit einem Stetoskop das Tüten & Tröten vernahm! Einen Tag darauf nur noch ein gelegentliches Tüten. Hier gehe ich davon aus, daß das Volk Königinnen nachgezogen hat, min 2; wahrscheinlich mehr; es geschafft haben und auch das Abstechen schon stattfand.



    :u_idea_bulb02:
    Allerdings verstehe ich nun gar nicht, wieso das Volk wieder einen Tag später - sozusagen - ein zweites Mal geschwärmt ist! :confused:
    :u_idea_bulb02:



    Version1: Die haben das Schwärmen vom ersten Mal "drin" und werden das nicht mehr so leicht los! ->Was mach´ich denn dagegen?


    Version2: Das ist ein "Nachschwarm", blos 2 Wochen nach dem ersten! Echt? Wo gibt´s n sowas?


    Eure Version? :p
    Bitte um Antwort!


    P.S.:
    1.Die erste & eigentliche Schwarmursache (geballte Kastanienblüte ohne Honigraumgabe/"Da hab´isch gepennt!" :-P ) wurde behoben: Brutraum enthonigt & Honigraumgabe; die Lücken in beiden Völkern mit Mittelwänden re. & lin. aufgefüllt.:daumen:
    2."Isch´tu´ das doch erst 4 Wochen lang - habt also gedult mit mir!"



    Gruß,
    BeehivE

  • Hallo BeehivE,
    sicherlich ein Nachschwarm.
    Manchmal geht der Vorschwarm eher raus als bis zur Verdeckelung der Weiselzellen.
    Die Bienen lesen halt nicht unsere Bücher über sie.
    Übrigens ist nicht immer zu wenig Raum Schwarmursache.
    Schwarmursache ist schlicht und einfach der Vermehrungstrieb der Bienen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo BeehivE .
    Der Königinnenableger also eine Schwarmvorwegnahme erfolgt immer mit nur einer Brutwabe auf der sich gerade die Königin befindet ! Weiselzellen von der Brutwabe entfernen ! Zusätzlich werden Jungbienen von zwei bis drei Waben abgestoßen und das Ganze mit Mittelwänden aufgefüllt. Und ganz wichtig ! Die Beute bleibt am alten Standplatz ! Das Restvolk wird verstellt und verliert dadurch seine Flugbienen und die Lust zu schwärmen . !


    Das Restvolk kann dann in Ableger mit je einer Weiselzelle aufgeteilt werden . Oder wenn man keine Vermehrung wünscht, wieder rückvereinigt werden .


    Mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • ...
    Übrigens ist nicht immer zu wenig Raum Schwarmursache.
    ...
    Lothar



    was fördert denn dann noch Schwarmtrieb bzw. welche Ursachen kann ich als Imker denn zu meinem Vorteil verändern?
    (schwarmfreude ist ja nun genetisch; da kann ich ja so erstmal nichts mach´n)


    Gruß,
    der BeehivE