Honig kandiert sehr schnell

  • Ich habe letzten Samstag den Honig von zwei meiner Völker geschleudert.
    Insgesamt habe ich ca. 30kg gewonnen, die über drei 12,5kg Eimer verteilt sind.
    Beim Schleudern ist schon aufgefallen, dass der Honig sehr dünnflüssig ist und fast wie Wasser aus der Schleuder in den Eimer läuft. Eine vorherige Probe mit dem Refraktometer ergab jedoch ein Wassergehalt von 17,5% (dabei wurden mehrere Proben genommen).


    Vorgestern, also gute drei Tage später wollte ich mit dem Rühren anfangen und musste feststellen, dass der Honig bereits sehr fest war und schon grobe Kristalle angesetzt hatte.
    Ohne den Honig nochmals aufzutauen brauche ich den erst mal nicht weiter verarbeiten.
    Woran kann das liegen?


    Gruß
    beeswax

  • Am hohen Traubenzuckergehalt des Honigs und/oder zu kühle Raumtemperatur.


    Viele Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • ...., dass der Honig sehr dünnflüssig ist und fast wie Wasser aus der Schleuder in den Eimer läuft. ..... musste feststellen, dass der Honig bereits sehr fest war und schon grobe Kristalle angesetzt hatte.


    ..das ist das klassische Bild für den Frühjahrsblütenhonig auch hier in meiner Gegend. Ahorn, Löwenzahn, Obst, Weißdorn sind die Hauptbestandteile dieses Honigs.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • An der zu kühlen Raumtemperatur kann es nicht liegen. Momentan rund 20°C.
    Liegt wohl wirklich an der Zusammensetzung. Kornblume dürfte viel drin sein.


    War nur erstaunt, dass der Honig so schnell fest wurde. Der Frühjahrshonig aus dem Vorjahr hat schon zwei Wochen gebraucht, bis er so fest war.


    Gruß
    beeswax

  • Ich stand mit meinen Völkern im Raps und auch der Honig ist dieses Jahr schneller fest geworden als die Jahre davor. Donnerstag angefangen zu schleudern, Montag waren die ersten bereits fertig zum Abfüllen. Heute sind alle fest.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"