Unwissend zwei Nachschwärme einlogiert?

  • Hallo,


    vorgestern Abend wurde ich über einen Schwarm informiert, welcher schon vier Tage im Baum gehangen haben soll.
    Habe sofort das "Seifertsche Schwarmfangrohr" vom Stand geholt und los.
    Ging alles super mit dem Rohr. Ich habe allerdings in 5 Meter Höhe nicht alle Bienen vom Wacholderast sammeln können, zumal sie schon ein Herzchen an den Ast gebaut hatten und dieses fest saß.
    Die meisten der aufgebrausten Bienen flogen auch direkt zum Ast zurück und so schloß ich daraus, daß die Mutter noch dort war.
    Zum Glück wurde in der angrenzenden Halle eine "supi-3-teilige-Alu-Steh-Ausziehleiter" gelagert, welche ich mir auch glücklicherweise ausleihen konnte.
    Leiter in den Wacholder gelehnt und mit dem "Mini-Seifertschen Schwarmfangrohr" hochgekrakselt,k um die Restlichen einzusammeln.
    Ging aber wegen der vielen kleineren Triebe auch nicht so gut.
    Also nochmal runter und mit Ast- und Rosenschere wieder hoch, um so wirklich auch noch die Letzten zu bergen.
    Das hat dann auch so funktioniert. Nach einer halben Stunde waren dann alle in der Kiste.
    Ich habe die Kiste dann noch auf den Stand gebracht und das Flugloch geöffnet, da war es dann schon 22.15 Uhr.
    Am nächsten Morgen Kippkontrolle und was sehe ich?
    Zwei Trauben in einer Kiste nebeneinander!
    Bedeutet das, es sind zwei Muttern im Haus, weil ich zwei Nachschwärme eingefangen hatte?


    Grüße aus dem Vorharz


    Jörg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Harzdrohn () aus folgendem Grund: Rechtschreibung