Absperrgitter -> Schwarmfördernd???

  • Ich benötige mal euren Rat.


    Als angefangen habe mit Carnica Bienen festgestellt das ein Absperrgitter die Schwarmneigung fördert.
    Bei mir sind alle Wirtschaftsvölker auf 3 Flachzargen 2/3 Langstroh.
    Seit diesem Jahr habe ich 2 Buckfastvölker. Bis jetzt kein Schwarmgedanken. Zwar viele Spielenäpfe aber halbgeschlossen. Also Queen kann dort nicht stiften.
    Bei Carnica war nach 2-3 Wochen und vielen geschlossen Spielenäpfchen immer ein öffnen dieser Zellen und damit Schwarmgefahr hoch drei. Ohne Absperrgitter und schön Honigzargen tausch war dies vorbeugend immer irgend wie in den Griff zukriegen bzw. dann queen ableger wenn es nicht mehr ging.
    Bei Buckfast nicht festgestellt.
    Folgende Fragen: Fördert bei Buckfast das Absperrgitter auch den Schwarmgedanken?
    Nehmt ihr bei Buckfast auch immer mal Brut raus um die Bienenmenge zureduzieren?
    Die Brut(ohne Bienen) wird ablegern dazugeben.
    Es ist nämlich nervig das man im Honigraum immer mal ein kleines Brutnest auf einer oder zwei honigwaben hat und damit funktioniert die Bienenflucht nicht.
    Danke für Eure Erfahrungen die Ihr hoffentlich mir schreibt.
    Was noch zu sagen ist das ich wandere. Erst Raps dann Robinie(viel aus dort zuwenig Blüten) dann Linde. Damit ist immer ein sehr gutes Tracht angebot da. Hohe Brutleistung bei allen Völkern beobachtet.


    Danke

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)


  •  
    Hallo Micha . Grundsätzlich ist es so das die Carnica gerne schwärmt . 3 Zargen 2/3 Langstr. ist einfach zu wenig . 4 Zargen sollten es schon sein !
    Zwei Brutzagen ist Pflicht . Darüber komm dann das Abspergitter und ein Honigraum . Wenn dieser Honigraum halb gefüllt ist wird bei Carnica ein Honigraum dazwischen gesetzt . Außerdem solltest Du bei Langstoht gelegentlich die Zargen drehen ,das garantiert eine gleichmäßigere Füllung des Honigraums .


    Buckfastbienen sind von Natur aus nicht so schwarmfreudig , wenn sie von einer guten Linie gezüchtet sind .Dort sind Schwarmträgheit und Brutnestferne Honigstapelung Zuchtziele . Deshalb kann man dann auch die Honigräume einfach nur oben aufsetzen . Sollten aber auch dann von Zeit zu Zeit gedreht werden .


    Und Brutnest oder Teile von Brutnest im Honigraum geht gar nicht ,denn es sollte KEIN Honig aus bebrüteten Waben geschleudert werden ! ! !


    Mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.